Big Data Strategiedialog, 15.-16. Mai 2018

Monetarisieren Sie Big Data jetzt! Profitable Use Cases. Networking mit Peers und Experten. Grenzenlose Möglichkeiten von Smart Analytics und digitalen Geschäftsmodellen. Seit 2015 wird dieser Summit von Jahr zu Jahr aufregender. Profitieren auch Sie von den Erfahrungen der Big Data Key Player in D-A-CH.

weeks
-7
-1
days
0
-4
hours
0
-6
minutes
-4
-3
seconds
-2
-3

Big Data und Smart Analytics verändern die Wirtschaft nachhaltig. Beim Big Data Strategiedialog tauschen Führungskräfte branchenübergreifend Erfahrungen, Ideen, Lösungen, Projekte, Geschäftsmodelle und Strategien aus.

Als wir Mitte 2015 den ersten Big Data Strategiedialog veranstalteten, steckten viele Ideen und Projekte noch in den Kinderschuhen oder waren noch nicht mal geboren. Unsere Analysen zeichnen heute ein verändertes Bild. Die meisten großen Unternehmen haben neue Big Data Kompetenzzentren und entsprechende Positionen geschaffen. Klassische BI Manager beschäftigen sich intensiv mit dem Thema und bei vielen Line-of-Business-Leitern ist Big Data zumindest gedanklich vollständig angekommen.

Mehr lesen

Auch wenn nicht jede analytische Echtzeitanwendung zwingend den Einsatz von Big Data Technologien wie Hadoop, Spark, SAP HANA etc. notwendig macht, so ist doch klar, dass in jedem Unternehmen der Einsatz dieser Technologien neue Geschäftsmodelle hervorbringen oder bestehende so optimieren kann, dass kritische Wettbewerbsvorteile entstehen. Diese Vorteile liegen einerseits im Bereich der exakten Vorhersagbarkeit von beliebigen relevanten Entwicklungen, etwa in Bezug auf Märkte, Produkte, Preise, Personal, technische Zustände, Stimmungen, Gesellschaft, Politik etc., anderseits im Aufdecken von Korrelationen, die ohne Big Data unentdeckt geblieben wären, weil niemand auf die entsprechende Hypothese gekommen wäre. Diese für Big Data Analytics typischen „überraschenden“ Korrelationen wiederum ermöglichen neue Produkt- und Marketingstrategien – und hier gilt ganz klar: Wer zuerst kommt, mahlt auch zuerst.

Big Data ist aber immer noch ein experimentelles Thema. In den meisten Unternehmen gibt es mehr Fragezeichen als Antworten:

  • Wo liegen für uns die sinnvollen Einsatzmöglichkeiten?
  • Wie können wir mit neuen digitalen Geschäftsmodellen Geld verdienen?
  • Auf welche Technologien sollen wir setzen?
  • Wie setzen wir unsere neuen Ideen organisatorisch um?

Die Liste ließe sich fortsetzen. Big Data ist insofern ein optimales Thema für unser Dialogformat, welches ganz auf den Austausch von Ideen, Erfahrungen, Lösungen und Strategien unter Führungskräften setzt, um Inspiration, Orientierung und neues Wissen zu schaffen. Die Erfahrung der bisherigen erfolgreichen Big Data Strategiedialoge zeigt uns, wie sinnvoll ein solcher Austausch gerade auch über Branchen- und Funktionsgrenzen hinweg beim Thema Big Data ist.

Hauptthemen:

  • Use Cases in Anwendungsfeldern (Strategieentwicklung, Unternehmensfürhrung, Marketing, Finance, Entwicklung, Service, Logistik, Compliance, Risikomanagement etc.)
  • Strategien und Geschäftsmodelle
  • Organisation
  • Change Management
  • Komplexe Simulationen
  • Evaluierung der Technologien
  • Integration mit bestehenden Infrastrukturen
  • Zu erwartende Trends / Blick in die Zukunft
  • Ethische Fragen
  • Datenqualität
  • Datensicherheit und sonstige Risiken


Xaver Frauenknecht
CEO
Sozialstiftung Bamberg

Big Data und Digitalisierung im Gesundheitswesen


Marcos Dreher
Head of Global Market Research and Intelligence
Paul Hartmann AG

Data-analytic Thinking as a Strategic Tool

Dr. Andreas Nawroth
Head of Data Analytics
MunichRe Group

Machine Learning und Big Data bei MunichRe


Dr. Markus Schmidberger
Head of Data Engineering
Scout24 Gruppe

From DWH to Data Lake – a Data Culture Transformation


Nataliya Bauhuber
Pacemaker Daimler Leadership 2020
CFO Mercedes-Benz Leasing Croatia & Slovenia
Daimler AG

Leadership 2020: Cultural Change bei Daimler

Mehr lesen

  • Leadership 2020: Organisatorische Antwort auf Digitalisierung und Globalisierung
  • Die neuen Führungsprinzipen
  • Kulturellen Wandel eigenständig intern kreieren und umsetzen
  • Digitale Transformation, Schwarmorganisation, Agilität und Inkubatoren


Oliver Wildenstein
Manager IT Governance, Compliance und Prozessmanagement
MLP Finanzberatung SE

Process Mining in der Praxis


Dr. Jan Daniel
Senior Vice President
Product Management VB Logistics
DB Cargo Logistics GmbH

Wie Big Data Analytics die Güterwagendisposition bei DB Cargo Logistics revolutioniert


Markus Schwarzenböck
Executive Vice President Global HR Business Partners
Siemens AG

Agilität und Organisational Change im Grosskonzern


Dr. Zeljko Cancarevic
Head of Simulation and Innovation
Georgsmarienhütte GmbH

STEEL 4.0 – Industry 4.0 and the Big Data Challenge


Ansgar Schneider
Director Product Management, Campaign & Data
PAYBACK GmbH

Realtime Marketing bei PAYBACK mit Hilfe von Big Data Technologien


Martin Treder
MD Data Management International
FedEx Express

Management bereichsübergreifender BI Initiativen

Mehr lesen

  • Moderne Führungskonzepte in bereichsübergreifenden strategischen Projekten
  • Standardisierung und Zentralisierung im Data Management
  • Data Governance

 

 


Jens Kaatze
Senior Vice President, Head of Commercial Operations Europe, Middle East, Africa, Latin America
Business Unit Polycarbonates
Covestro Deutschland AG

Digitalization in the Chemical Industry

Mehr lesen

  • A holistic approach
  • New ways to customer interaction
  • New business models
  • Efficiency gains and step changes in maintenance


Gerald Schinagl
Digital Innovation Manager
ÖBB BCC GmbH

Entwicklung einer Enterprise Big Data Plattform

Mehr lesen

  • Welche Gaps liegen zwischen einer einzelnen erfolgreichen Big-Data-Projektumsetzung und einer Enterprise-Plattform?
  • Wie muss ein Data Lake aufgebaut werden, um nicht zum Datensumpf zu werden?
  • Welches Organisations- und Erbringungsmodell ist nötig, um als IT-Fachbereich effizient Big-Data-Leistungen und Advanced Analytics erbringen zu können?
  • Welche Prozesse und Governanceverfahren sind erforderlich, um Analysepotential, Datenqualität, Eindeutigkeit und Verknüpfbarkeit der Daten zu gewährleisten?


Dr. Florian Sallmann
Country Functional Head Distribution Strategy
Generali Deutschland AG

Versicherungsvertrieb im Big Data Zeitalter

Teilnehmer (Auszug)
CompanyRole
Merck KGaADirektor Digitalisierung
xplace GmbHKaufmännischer Leiter
Belimed AGVP Global Service / Member of the Board
EnBW AGLeiter Produktmanagement E-Mobilität
ÖBB BCC GmbHDigital Innovation Manager
FedEx ExpressMD Data Management International
Covestro Deutschland AGSenior Vice President, Head of Commercial Operations
Georgsmarienhütte GmbHHead of Simulation and Innovation
PAYBACK GmbHDirector Product Management, Campaign & Data
DB Cargo Logistics GmbHSenior Vice President
Siemens AGExecutive Vice President Global HR Business Partners
Daimler AGPacemaker Daimler Leadership 2020,
CFO Mercedes-Benz Leasing Croatia & Slovenia
MLP Finanzberatung SEManager IT Governance, Compliance und Prozessmanagement
Sozialstiftung BambergCEO
Paul Hartmann AGHead of Global Market Research and Intelligence
MunichRe GroupHead of Data Analytics
Scout24 GruppeHead of Data Engineering
BIG direkt Krankenkasse Leiter Data Science
NBHX Trim GroupExecutive Vice President Global Program Management
QIAGENDirector Analytics & Data Science
Flughafen Köln/Bonn GmbHCIO
Hermes Europe GmbHDivision Manager Strategic Development
NestléBusiness Analytics Innovation Manager
WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbHLeiter Process Excellence
Deutsche Telekom AGSenior Vice President Human Ressources
Deutsche Telekom AGSenior Vice President HR Business Partner Group Headquarters Services
Deutsche Telekom AGSVP Digital & Innovation (HR)
ERCO GmbHHead of Project and Order Center
KUKA AGVice President IoT Delivery
Aurubis AGExecutive Director IT
Deutsche Telekom AGHead of HR Automation & Innovation
Evonik Nutrition & Care GmbHVP Precision Livestock Farming
Deutsche Post DHL GroupSVP Online & Direct Sales
ING-DiBa AGHead of Process Management & Operational Control
Infineon Technologies AGVice president Distribution & EMS Management EMEA
Heraeus Precious MetalsHead of Strategy & Digitalization
Deutsche Bank AGDirector Global Business and Client Analytics
DB Cargo Logistics GmbHTeamleiter Data Analytics
DB Cargo Logistics GmbHHead of Innovation
Generali Deutschland AGCountry Functional Head Distribution Strategy
AXA Konzern AGHead of Inforce Management Life
AXA Konzern AGHead of Strategic Inforce Management
DHL Supply ChainSenior Expert Commercial Controlling
Universitätsklinikum FrankfurtÄrztlicher Leiter, Stabsstelle Zentrales Patientenmanagement beim Vorstand
Deutsche Telekom AGLeiter Reporting Vertriebssteuerung
Gothaer Finanzholding AGBereichsleiterin AE
Mindshare GmbHChief Digital Officer
arvato AGDirector Digital Transformation & Collaboration
KfW BankengruppeFirst Vice President Compliance | Corporate Security
Drägerwerk AG & Co. KGaAVP Corporate Strategy

um

The unbelievable Machine Company GmbH (*um) ist der Spezialist für Big Data und Cloud Services. Von der Idee bis zum Kabel deckt *um die gesamte Bandbreite ab: Beratung, Implementierung, Betrieb und 24/7-Service.

Mehr erfahren

Die Kunden bekommen alles aus einer Hand. Als unabhängiger Full-Service-Dienstleister verkauft *um keine Standardprodukte, sondern erstellt für jeden Kunden eine maßgeschneiderte Lösung. Dafür wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet (u.a. Gartner „Cool Vendor“, Experton „Big Data Leader“).
An den Standorten in Berlin und Wien arbeiten über 120 Mitarbeiter, die über eine große Expertise in den Bereich IoT, Industrie 4.0, Managed Services und IT-Sicherheit verfügen. Zu den Kunden zählen DAX‐Konzerne, erfolgreiche mittelständische Unternehmen und aufstrebende Internet-Start‐Ups.

Kompetenzen

  • Big Data Beratung
  • Big Data Operations
  • Big Data IT-Architektur
  • Data Science
  • Machine Learning / Deep Learning
  • Data Engineering
  • Managed Services
  • Cloud Consulting
  • Cloud Platform
  • Hybrid Hosting
  • Referenzen

  • Otto Group
  • Deutsche Post Direkt
  • Parship
  • Samhammer AG
  • Porsche Austria
  • Standorte
    Berlin, Wien

    Firmen-Website

    www.unbelievable-machine.com

    horvath

    Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart und mehr als 600 hochqualifizierten Mitarbeitern an 12 Standorten in sieben Ländern.

    Mehr erfahren

    Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners liegen in den Themenbereichen Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für einzelne Geschäfts- und Funktionsbereiche. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Die Managementberatung begleitet ihre Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen. Die 2012 durchgeführte Studie „Hidden Champions des Beratungsmarktes“ bestätigt Horváth & Partners wiederholt die Vorreiterrolle, wenn es um Beratung auf dem Gebiet Controlling und Finanzen geht. Im Bereich Unternehmenssteuerung konzipieren und realisieren wir Prozesse und Systeme zur erfolgreichen, ergebnisorientierten Führung nach strategischen und operativen Zielen – und zwar für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche. Unsere Lösungen zur Performanceoptimierung verbessern die Ergebnisse durch das Nutzen von Wachstumspotenzialen und den effizienteren Ressourceneinsatz in einzelnen Einheiten.

    Kompetenzen

      • Strategie & Innovation
      • Organisation & Prozesse
      • Vertrieb
      • Operations & Einkauf
      • Controlling & Finanzen
      • IT

    Standorte
    Abu Dhabi, Berlin, Budapest, Bukarest, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Jeddah, München, Riad, Stuttgart, Wien, Zürich

    Gründungsjahr
    1981

    Umsatz (in Mio Euro)
    ca. 120

    Mitarbeiterzahl
    600+

    Ansprechpartner
    Alexander Vocelka

    Firmen-Website
    www.horvath-Partners.com

    datamart

    one-logic

    Die ONE LOGIC GmbH ist ein 2013 gegründetes, nachhaltig wachsendes Data Science-Unternehmen
    mit Sitz in Passau und München.

    Mehr erfahren

    Wir beschäftigen über 50 Mitarbeiter aus den Bereichen Informatik, Statistik und Betriebswirtschaft. Unseren Kunden bieten wir innovative, hochqualitative Software und Dienstleistungen in den folgenden Bereichen an:

  • Data Science
  • Predictive Analytics Tool (ONE DATA)
  • Kundenspezifische Softwarelösungen für Ihre persönliche Big Data Anwendung
  • Ausgewählte Anwendungsfälle

  • Frühwarnsystem für Großprojekte
  • Vorausschauende Instandhaltung
  • Optimierung von Lieferketten und Reduktion von Materialeinkaufskosten
  • Planung von Marketingkampagnen
  • Automatisierte Produktionssteuerung (Erkennen von Fehlteilen)
  • Standorte
    Passau, München

    Ansprechpartner
    Dr. Stefan Roskos

    Firmen-Website

    www.onelogic.de

    Programm 15. Mai 2018
    UhrzeitAktivität
    8:00Beginn Teilnehmerregistrierung
    9:00Eröffnung
    9:15Realtime Marketing bei PAYBACK mit Hilfe von Big Data Technologien

    Ansgar Schneider, Director Product Management, Campaign & Data, PAYBACK GmbH
    9:50Big Data und Digitalisierung im Gesundheitswesen

    Xaver Frauenknecht, CEO, Sozialstiftung Bamberg
    10:25Management bereichsübergreifender BI Initiativen
  • Moderne Führungskonzepte in bereichsübergreifenden strategischen Projekten
  • Standardisierung und Zentralisierung im Data Management
  • Data Governance
    Martin Treder, MD Data Management International, FedEx Express
  • 11:00Kaffeepause mit Networking
    11:30Networking Session 1
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:00Networking Session 2
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:30Networking Session 3
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    13:00Networking Session 4
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    13:30Lunch mit Networking
    14:30Entwicklung einer Enterprise Big Data Plattform
  • Welche Gaps liegen zwischen einer einzelnen erfolgreichen Big-Data-Projektumsetzung und einer Enterprise-Plattform?
  • Wie muss ein Data Lake aufgebaut werden, um nicht zum Datensumpf zu werden?
  • Welches Organisations- und Erbringungsmodell ist nötig, um als IT-Fachbereich effizient Big-Data-Leistungen und Advanced Analytics erbringen zu können?
  • Welche Prozesse und Governanceverfahren sind erforderlich, um Analysepotential, Datenqualität, Eindeutigkeit und Verknüpfbarkeit der Daten zu gewährleisten?
    Gerald Schinagl, Digital Innovation Manager, ÖBB BCC GmbH
  • 15:00Leadership 2020: Cultural Change bei Daimler
  • Leadership 2020: Organisatorische Antwort auf Digitalisierung und Globalisierung
  • Die neuen Führungsprinzipen
  • Kulturellen Wandel eigenständig intern kreieren und umsetzen
  • Digitale Transformation, Schwarmorganisation, Agilität und Inkubatoren
    Nataliya Bauhuber, Pacemaker Daimler Leadership 2020, CFO Mercedes-Benz Leasing Croatia & Slovenia, Daimler AG
  • 15:30Kaffeepause mit Networking
    16:00Networking Session 5
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    16:30Networking Session 6
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    17:00Networking Session 7
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    17:30Networking Session 8
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    18:00Process Mining in der Praxis

    Oliver Wildenstein, Manager IT Governance, Compliance und Prozessmanagement, MLP Finanzberatung SE
    18:35Digitalization in the Chemical Industry
  • A holistic approach
  • New ways to customer interaction
  • New business models
  • Efficiency gains and step changes in maintenance
    Jens Kaatze, Senior Vice President, Head of Commercial Operations Europe, Middle East, Africa, Latin America, Business Unit Polycarbonates, Covestro Deutschland AG
  • 19:15Apéro in der Hotel-Weinstube
    Programm 16. Mai 2018
    UhrzeitAktivität
    8:30From DWH to Data Lake – a Data Culture Transformation

    Dr. Markus Schmidberger, Head of Data Engineering, Scout24 Gruppe
    9:05STEEL 4.0 – Industry 4.0 and the Big Data Challenge

    Dr. Zeljko Cancarevic, Head of Simulation and Innovation, Georgsmarienhütte GmbH
    9:40Wie Big Data Analytics die Güterwagendisposition bei DB Cargo Logistics revolutioniert

    Dr. Jan Daniel, Senior Vice President, Product Management VB Logistics, DB Cargo Logistics GmbH
    10:15Kaffeepause mit Networking
    10:45Networking Session 9
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11.15Networking Session 10
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:45Networking Session 11
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:15Networking Session 12
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:45Lunch mit Networking
    13:45Data-analytic Thinking as a Strategic Tool

    Marcos Dreher, Head of Global Market Research and Intelligence, Paul Hartmann AG
    14:20Agilität und Organisational Change im Grosskonzern

    Markus Schwarzenböck, Executive Vice President Global HR Business Partners, Siemens AG
    14:55Machine Learning und Big Data bei MunichRe

    Dr. Andreas Nawroth, Head of Data Analytics, MunichRe Group
    15:30Abschlussdiskussion und Wrap-up

    Zu besprechende Projekte (Auszug)
    Big Data Management
    Data Lake
    BI
    IoT
    Industry 4.0
    AI
    Data Science
    Data Mining
    Projekte zu Big Data und Smart Analytics für neue Geschäfts- und Servicemodelle
    Use Cases -> kompetente Partner & Best Practises gesucht
    Agilität, Organisational Change
    AI in den Bereichen R&D, M&S und Operations/SCM
    Big Data Mining for Predictive Maintenance
    E-Mobility
    Realtime Marketing
    Digitalization in the Chemical Industry
    Neue Consumer Journeys
    Analytics Services Competence Center
    Agile Platforms
    Analytics in E2E Prozessen
    Strategy Development
    Digital transformation
    New digital business models: how to take the company with you?
    Sales rep dispatch and guidance through advanced intelligence in marketing and sales
    Manufacturing Data Science
    Einführung eines MES Systems
    Predictive Analytics im Projektgeschäft
    Sammlung von Maschinendaten
    Digitaler Fußabdruck der Produkte im Unternehmen / Markt
    Parallele Existenz von klassischem DWH & Big Data
    Machine Learning & AI zur Personalisierung von Marketingkommunikation
    Customer Data Integration & Analytics
    Databased Sales Intelligence
    Big Data based Optimization of Logistics Networks
    HR Analytics
    Arbeit 4.0
    Produktionsdatenevaluierung
    Agile Working
    Robotics
    Verknüpfung und Nutzung Digitaler Daten im Bereich Kundenaktivitäten
    Digital Pricing
    GDPR
    Client Analytics

    petersberg550

    Steigenberger Grandhotel Petersberg

    Petersberg, 53639 Königswinter/Bonn

    Tel. + 49 (0) 2223 740

    Registrierung als Unternehmensentscheider

    Die nicht öffentliche Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Entscheider mit Budgetverantwortung aus Unternehmen mit einem jährlichen Mindestumsatz von 100 Mio. Euro. Wenn dies auf Sie zutrifft und Sie Projekte, Erfahrungen, Ideen und Strategien mit Anbietern und Kollegen anderer Unternehmen in inhaltlich vorbereiteten Einzel- und Gruppengesprächen austauschen möchten, können Sie sich gerne registrieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach Ihrer Anmeldung starten wir den Matching-Prozess für Sie, damit Sie die passenden Gesprächspartner finden.

    Ich werde am Dialog teilnehmen

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    Email (Pflichtfeld)

    Telefon

    Job position (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Addresse (Straße) (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Land (Pflichtfeld)

    Umsatz oder Bilanzsumme

    Anzahl der Mitarbeitenden

    Ihr jährliches Budget

    Aktuelle oder geplante Projekte, die Sie gerne diskutieren möchten (Pflichtfeld)

    Andere Interessenfelder, die Sie gerne diskutieren möchten

    Die Registrierung ist gültig, wenn sie von Cintona Ltd. per E-Mail bestätigt wird.

    Registrierung als Lösungspartner

    Wir buchen das folgende Paket:

    Premium: 3 Repräsentanten, 20 Meetings + Kaminrunde, 10.000 Euro zzgl. Ust.Elaborated: 2 Repräsentanten, 15 Meetings + Kaminrunde, 8.000 Euro zzgl. Ust.Advanced: 2 Repräsentanten, 10 Meetings, 6.000 Euro zzgl. Ust.Basic: 1 Repräsentant, 5 Meetings, 4.000 Euro zzgl. Ust.

    Details zu den umfassenden inkludierten Services finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

    Firmenname (Pflichtfeld):

    Ich bin berechtigt, das ausgewählte Paket zu buchen. Mein Name (Pflichtfeld):

    E-Mail (Pflichtfeld):

    Adresse/Straße (Pflichtfeld):

    Ort (Pflichtfeld):

    Postleitzahl (Pflichtfeld):

    1. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    2. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    3. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    Kompetenzen, die wir beim Dialog vorstellen möchten:

    Indem Sie „Jetzt buchen“ klicken, akzeptieren Sie die unten dargestellten Bedingungen.

    Alle Lösungspartnerpakete beinhalten die folgenden Leistungen:

    • Einladung von Unternehmensentscheidern, die sich mit Anbietern treffen möchten. Wir lassen ausschließlich Entscheider als Teilnehmer zu.
    • Matching der Partnerkompetenzen mit den Interessen und Projekten der geladenen Entscheider
    • Dokumentation der Matchingergebnisse mit der Möglichkeit, Gesprächspartner auszuwählen
    • Eigener Meetingbereich mit Besprechungstischen für die gebuchten Einzelgespräche
    • 5 – 20 Vier-Augen-Gespräche, je 30 Minuten, mit den geladenen vorqualifizierten Entscheidern auf Basis von Matching und Selektion. Die Meetings werden von beiden Seiten im Vorfeld freigegeben. Jeder Teilnehmer eines Cintelligence-Dialogs weiß im Vorfeld: Mit wem spreche ich wann und warum über welches Projekt?
    • Projektprofile im Vorfeld der Veranstaltung für eine optimale Vorbereitung
    • Komplette Event-Teilnahme für alle gebuchten Repräsentanten
    • Hochwertiges Catering für alle gebuchten Repräsentanten
    • Präsentation der Lösungen des Partners im Entscheidernetzwerk bei Einladungsgesprächen, in Newslettern, in der Online Community und auf der Event-Website
    • In Abhängigkeit der Verfügbarkeit Durchführung einer Kaminrunde oder eines Workshops im Rahmen des Dialogs (Option ohne Aufpreis ab Paket „Elaborated“)
    • Einladung von Unternehmen und Entscheidern, die der Partner im Vorfeld benennt (Option ohne Aufpreis)

    Allgemeine Geschäftsbedingungen:

      • Die Buchung wird nach Bestätigung durch Cintelligence Ltd. gültig.
      • Cintelligence Ltd. garantiert die im Lösungspartnerpaket (oben) genannten Leistungen.
      • Die Zahlung ist nach Buchung fällig, da Cintelligence Ltd. ab diesem Moment für den Kunden tätig ist (Präsentation der Lösungen, Vorbereitung des Matchings etc.) und Leistungen vorfinanzieren muss.
      • Cintelligence Ltd. ist nicht haftbar für Schäden jedweder Art, die auf höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Unruhen, Terror, Krieg, politische Spannungen, internationale Handelsstreitigkeiten, Streik oder fahrlässiges Handeln Dritter zurückzuführen sind.
      • Sollte der Lösungspartner stornieren, obwohl die Leistungen erbracht werden können, zahlt er eine Gebühr von 25% des ursprünglichen Bestellwerts. Ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn zahlt er eine Gebühr von 100% des ursprünglichen Bestellwerts.
      • Gerichtsstand ist Potsdam.

    Business Matching

    So funktioniert es
    Wir lassen nur Entscheider größerer Unternehmen und erfahrene Berater als Teilnehmer zu. So entsteht eine Gruppe, in der sinnvolles Networking möglich wird. Als Teilnehmer erhalten Sie einen Online-Fragebogen für Interessen und Kompetenzen, zu denen Sie sich austauschen möchten. Ihr Interessen- und Projektprofil wird mit den Profilen aller anderen Teilnehmer (Peers und Anbieter) gematcht. Die Ergebnisse des Matchings erhalten Sie vor dem Event in der Online-Matchingplattform. Hier sehen Sie, wie andere Teilnehmer Ihnen bei Ihren Herausforderungen helfen können und umgekehrt. Die Ergebnisse sind aus Gründen der Übersichtlichkeit nach Matching-Relevanz sortiert: Trifft starkes Interesse auf Kernkompetenz, steht dieser Match ganz vorne in der Liste. Auf Basis dieser Ergebnisse können Sie Gesprächspartner auswählen und priorisieren oder selbst als Gesprächspartner selektiert werden. Matching und Selektion führen zu individuellen Ablaufplänen mit Agenda für jedes Einzelgespräch, damit Sie Ihre Zeit optimal nutzen können. Wir helfen Ihnen proaktiv bei diesem Prozess, der insgesamt nur etwa 2 x 10 Minuten beansprucht und effizientes Networking auf höchstem Niveau ermöglicht.