Industrie 4.0 Strategiedialog, 1.-2. Februar 2017

CTOs und Leiter der Bereiche Produktion, F&E, IT und Lösungsanbieter diskutieren aktuelle Projekte und nächste Schritte auf dem Weg zur Industrie 4.0

In einer smarten Fabrik kommunizieren Menschen, Maschinen und Produkte miteinander. Sie ist auf intelligente Art vernetzt mit Zulieferern, die kommunikationsfähige Teile liefern und mit Logistikunternehmen, die smarte Lieferketten anbieten. Die smarte Fabrik kommuniziert mit Kunden, die ihre intelligenten Produkte gekauft haben, welche mit eingebauten Sensoren Daten für Instandhaltung und Produktentwicklung liefern.

Industrie 4.0 kombiniert Produktionstechnik, Automation, IT und Internet auf die denkbar smarteste Weise, um die Produktion effizienter sowie Kunden und Mitarbeiter zufriedener zu machen. Die smarte Fabrik ist agil, grün und ergonomisch. Die intelligente Vernetzung der Produktion mit den Kunden sowie von Maschinen und Komponenten untereinander organisiert die Entwicklung und die Wertschöpfungs- ketten von Produkten auf eine ganz neue Art und Weise. Dieses Szenario erfordert eine einheitliche IT-Sprache.

Die durchgehend digitalisierte Fabrik und ein umfassendes Internet der Dinge sollten in 10 Jahren Realität sein. Bereits heute markieren zahlreiche Projekte die Startmarke auf dem Weg von der semi- und vollautomatisierten hin zur voll digitalisierten Fabrik. Kein Big Bang, sondern eine lange Reise mit vielen kleinen Schritten. Der Industrie 4.0 Strategiedialog begleitet diese Reise.

Mehr lesen

Business Matching

So funktioniert es

Experten

stelter

Dr. Peter Stelter
Executive Vice President Strategie & Technologiemanagement
KHS GmbH

4.0 Strategie am Beispiel Getränkeabfüllanlagen

Mehr lesen

Dr. Gunter Beitinger
Vice President Manufacturing
Siemens AG

Industrie 4.0 am Beispiel der Siemens 4.0 Pilotfabrik in Amberg

Bild Stephan Gramlich

Stephan Gramlich
Vice President Operations
OTT Hydromet (Danaher)

Systemische Betrachtung: Industrie 4.0 in Produktion, Einkauf, QS, Vertrieb und Personalführung

Mehr lesen

danziger

Karsten Danziger
Vice President & General Manager
NXP Semiconductors Germany GmbH

IoT Security

schmachtenberg

Dirk Schmachtenberg
Senior Innovation Manager
Munich Re (Group)

IoT as a game changer: How to adopt business models to a connected world

weber

Dr. Andreas Weber
Vice President Business Development

BL Technical Services
Evonik Technology & Infrastructure GmbH

Data Driven Services und Asset Management als Enabler von Industrie 4.0 Lösungen und vernetzten Wertschöpfungsstufen

haschemi

Mehdiyar Haschemi
Teamleiter Lean SCM & Industrie 4.0 Consulting
Siemens Healthcare GmbH

Industrie 4.0: Die Strategie von Siemens Healthcare

Mehr lesen

fioruci

Giari Fiorucci
Leiter Digitale und Logistikdienstleistungen
MAPAL Dr. Kress KG

Vom Werkzeugbauer zum Digital Service Provider: Aufbau einer kollaborativen C-Teile Plattform

Mehr lesen

bild_arun_trumpf_re

Arun Anandasivam
Expert Digitization & New Business Development
Trumpf GmbH + Co. KG

Industrie 4.0 bei TRUMPF: Vom Smart Product zur Smart Factory

Mehr lesen

trautvetter

Karsten Trautvetter
Head of Technology Center Gotha
Bystronic Maschinenbau GmbH

Industrie 4.0: Game Changer im Maschinenbau

Mehr lesen

freitag

Oliver Freitag
CIO
eismann Tiefkühl Heimservice GmbH

Smarte Lieferketten und Payment-Prozesse

wilmes

Stefan Meyer-Wilmes
Leiter Logistik
Schmitz Cargobull AG

Lieferkette 4.0

tolettini

Laura Tolettini
CPO
ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH

Studie: Chancen und Herausforderungen von Industrie 4.0 in der Stahlindustrie

Mehr lesen

_DSC7191(1)

Prof. Dr. Martin Bastian
Institutsdirektor
SKZ - Das Kunststoffzentrum

Die smarte Kunststofffabrik 2020

Teilnehmer (Auszug - click to open)

Lösungspartner

diconium

Als unabhängiger Spezialist begleitet diconium Unternehmen in deren Neuausrichtung durch agile, skalierbare, voll integrierte und scharf aufeinander abgestimmte digitale Leistungsangebote. Dies ermöglicht die digitale Ausrichtung von Kundenbeziehungen, Produkten, Content und Services.

Mehr lesen

innogy

hico

T-Systems_MMS

issy

fabasoft

ncp-logo-rgb

tisc

Programm

UhrzeitAktivität
8:00Beginn Teilnehmerregistrierung
9:00Eröffnung
9:15Systemische Betrachtung: Industrie 4.0 in Produktion, Einkauf, QS, Vertrieb und Personalführung
  • Chancen und Risiken der Industrie 4.0
  • Cyber-physische Systeme und die Fabrik 2035
  • Einkauf 4.0: Anforderungen an den strategischen Einkauf
  • Qualitätssicherung 4.0: Cloud-basierende Advanced Process Control
  • Vertrieb 4.0: Homo Digitalis
  • Arbeitswelt 4.0: Mensch als Dirigent
  • Offene Fragen im Bereich Datensicherheit
    Stephan Gramlich, Vice President Operations, OTT Hydromet (Danaher)
  • Bild Stephan Gramlich
    9:504.0 Strategie am Beispiel Getränkeabfüllanlagen
  • Neue Geschäftsmodelle
  • Vom Produkt zum Service
  • Smarte Maschinen
    Dr. Peter Stelter, Executive Vice President
    Strategie & Technologiemanagement, KHS GmbH
  • stelter
    10:25Kaffeepause mit Networking
    10:40Networking Session 1
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:10Networking Session 2
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:40Networking Session 3
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12.10Networking Session 4
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:40Lunch mit Networking
    13:40Industrie 4.0: Die Strategie von Siemens Healthcare
  • Wertstrommethode 4.0
  • Lean Management
  • Intelligente Lieferketten
  • Smarte Produkte und Servicekonzepte
    Mehdiyar Haschemi, Teamleiter Lean SCM & Industrie 4.0 Consulting, Siemens Healthcare GmbH
  • haschemi
    14:15Industrie 4.0: Game Changer im Maschinenbau
  • Aufbau einer smarten Fabrik in der Bystronic-Fertigung
  • Lean Manufacturing
  • Intelligente Lieferkette
  • Vernetzte Produkte
    Karsten Trautvetter, Head of Technology Center Gotha, Bystronic Maschinenbau GmbH
  • trautvetter
    14:50Networking Session 5
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    15:20Networking Session 6
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    15:50Networking Session 7
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    16:20Networking Session 8
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    16:50Networking Session 9
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    17:30Vom Werkzeugbauer zum Digital Service Provider: Aufbau einer kollaborativen C-Teile Plattform
  • Übergangslose Zusammenarbeit von Produktion, Einkauf und Lieferanten
  • Transparentere Verwaltung
  • Effizientere Beschaffung
    Giari Fiorucci, Leiter Digitale und Logistikdienstleistungen, MAPAL Dr. Kress KG
  • fioruci
    18:05Industrie 4.0 bei TRUMPF: Vom Smart Product zur Smart Factory
  • Tiefgreifender Wandel der Geschäftsmodelle im Maschinenbau
  • Vertikale Vernetzung Sensor/Maschine/Fabrik
  • Horizontale Vernetzung mit Geschäftspartnern und Kunden
  • Voll integrierte IoT-Plattform
    Arun Anandasivam, Expert Digitization & New Business Development, Trumpf GmbH + Co. KG
  • bild_arun_trumpf_re
    20:00Networking Dinner Lounge with Live Music - Chill Out After an Exciting Day
    UhrzeitAktivität
    8:30Industrie 4.0 am Beispiel der Siemens 4.0 Pilotfabrik in Amberg

    Dr. Gunter Beitinger, Vice President Manufacturing, Siemens AG
    9:05IoT as a game changer: How to adopt business models to a connected world

    Dirk Schmachtenberg, Senior Innovation Manager, Munich Re (Group)
    schmachtenberg
    9:40Chancen und Herausforderungen von Industrie 4.0 in der Stahlindustrie. Eine Analyse am Beispiel der Feralpi Group.
    Industrie 4.0: Game Changer in der Stahlindustrie?
    Aktuelle Wahrnehmung des Themas bei Lieferanten, Kunden und Experten der Stahlbranche
    Wie sehen die Initiativen aus?
    Laura Tolettini, CPO, ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH

    tolettini
    10:15Kaffeepause mit Networking
    10:30Networking Session 10
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:00Networking Session 11
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11.30Networking Session 12
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:00Networking Session 13
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:30Networking Session 14
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:30-13:30Kaminrunde: Smarte Lieferketten und Payment-Prozesse

    Oliver Freitag, CIO, eismann Tiefkühl Heimservice GmbH
    freitag
    13:00Networking Session 15
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    13:30Lunch mit Networking
    14:30Die smarte Kunststofffabrik 2020

    Prof. Dr. Martin Bastian, Institutsdirektor, SKZ - Das Kunststoffzentrum
    _DSC7191(1)
    15:05IoT Security

    Karsten Danziger, Vice President & General Manager, NXP Semiconductors Germany GmbH
    danziger
    15:40Lieferkette 4.0

    Stefan Meyer-Wilmes, Leiter Logistik, Schmitz Cargobull AG
    wilmes
    16:15Data Driven Services und Asset Management als Enabler von Industrie 4.0 Lösungen und vernetzten Wertschöpfungsstufen

    Dr. Andreas Weber , Vice President Business Development
 BL Technical Services, Evonik Technology & Infrastructure GmbH
    weber
    16:50Abschlussdiskussion und Wrap-up

    Projekte

    Zu besprechende Projekte (Auszug - click to open)

    Lokation

    vanderfalk

    Van der Valk Airporthotel Düsseldorf

    Am Hülserhof 57, 40472 Düsseldorf, Deutschland

    Tel +49 211 200 63 0

    Registrierung

    Registrierung als Unternehmensentscheider (click to open)
    Registrierung als Lösungspartner (click to open)