Blockchain Strategiedialog, 27. November 2017

Einziger echter Blockchain Business Summit in DACH. Macher der grossen Unternehmen tauschen Ideen und Erfahrungen aus. Anbieter präsentieren umwälzende Lösungen. Erfahren Sie, warum Blockchains für alle Business-Bereiche ein echter Game Changer sind. Sichern Sie Ihren Wissensvorsprung beim innovativsten Networking Event zu Blockchains im Business.

weeks
-8
-3
days
0
-3
hours
-1
-3
minutes
-2
-1
seconds
-5
-9

Blockchains verändern die Art, wie wir Geschäfte machen und werden ganze Branchen revolutionieren. Sie bieten erfolgversprechnede Potenziale für viele Unternehmen in allen Bereichen. Beim Strategiedialog in Frankfurt loten Führungskräfte die Chancen gemeinsam aus. Die der Kryptowährung Bitcoin zugrunde liegende Blockchain Technologie ist  die grösste IT-Innovation seit Erfindung des Internets, weil sie bestehende ökonomische und gesellschaftliche Prozesse nicht einfach abbildet. Vielmehr ermöglicht die Konstruktion der Blockchains eine neue Art des Zusammenlebens und Wirtschaftens im digitalen Zeitalter.

Mehr lesen

Blockchains bilden ein globales Journal in einer verteilten und verschlüsselten Datenbank. In diesem Journal sind beliebige Transaktionen innerhalb des Netzwerks dezentral an jeder Stelle in Echtzeit bekannt und dadurch fälschungssicher. Jeder Versuch der Manipulation einer einmal getätigten Transaktion würde durch die Echtzeit-Kontrolle der grössten IT-Ressource der Welt, eben der Blockchain-Infrastruktur, sofort auffliegen. Die Privatsphäre der Nutzer ist dabei aufgrund der Verschlüsselung besser geschützt als bei herkömmlichen digitalen Transaktionen.

Was zunächst ziemlich technisch klingt, hat umwälzende Kraft. Denn im System der Blockchains sind alle rechtlichen Identitäten und alle Arten von Verhältnissen und Beziehungen wie Besitz, Verträge oder Zivilstand sowie die Abwicklung von Verträgen und Geschäften authentisch, integer, fälschungssicher und damit absolut vertrauensvoll geregelt. Keine zentrale oder vermittelnde Autorität wird für den zweifelsfreien Ausweis der Identität, als Garant von Besitzrechten oder für die Abwicklung von Zahlungen benötigt. Der Anteil des Produzenten an der Gesamtwertschöpfung steigt. Hier liegt enormes strategisches Potenzial für Unternehmen. Blockchains ermöglichen letztlich schnelle und neuartige peer-to-peer-Geschäfte und Dienstleistungen zwischen Produzenten und Endkunden.

Es entsteht ein neues Internet des Vertrauens, diesmal wirklich peer-to-peer. Indem Vertrauen in das nicht korrumpierbare IT-System Blockchain das Vertrauen in Beglaubigungsinstanzen wie staatliche Stellen, Banken, Unternehmen, Notare etc. zuverlässig ersetzt, entfallen Prüf- und Beglaubigungskosten. Hinzu kommt eine ganz neue Dynamik, denn auch komplexe Geschäfte können in grosser Geschwindigkeit abgewickelt werden. Gleichzeitig erhöht sich die Rechtssicherheit, weil Verträge und ihre Rechtsfolgen nicht nachträglich manipuliert werden können, wie es heute noch der Fall sein kann.

Beispiele für Potenziale:

  • Blockchains werden das bezahlbare „Trust Protocol“ für das Internet der Dinge, indem sie rechtlich einwandfreie und sichere Kommunikation zwischen Menschen und Maschinen sowie Maschinen untereinander ermöglichen.
  • Verträge werden wirklich smart. Sie überwachen im Zusammenspiel mit smarten Produkten und peer-to-peer Zahlungsverkehr selbst zuverlässig ihre korrekte Durchführung.
  • In Kombination mit Künstlicher Intelligenz bilden Blockchains die Plattform für sichere Smart Agents und virtuelle wie physikalische Roboter, die den Menschen Arbeit abnehmen.
  • Dokumente und Nachrichten erhalten ein bisher nicht gekanntes Höchstmass an Authentizität und Integrität, was besonders in grossen Unternehmen die Compliance in zahlreichen Prozessen erleichtern wird.
  • Das Identitätsmanagement wird ohne zusätzliche Hardware auf ein bisher nicht gekanntes Sicherheitsniveau gebracht.
  • Blockchains sind Open-Source. Jedes Unternehmen kann sofort mit Experimenten beginnen. Regularien: Nicht vorhanden.

Welche Risiken oder Einschränkungen bestehen?

  • Blockchains könnten zur Vernichtung von Arbeitsplätzen beitragen (unklar ist jedoch, wo sie durch die Demokratisierung von wirtschaftlicher Teilhabe Wachstum schaffen)
  • Die Ausbreitung der Technologie erfordert enorme Mengen an Energie, deren Bereitstellung keinesfalls sicher ist.
  • Die fehlende Governance in der Entwicklung der globalen Nutzung der Blockchains fördert unternehmerischen Wildwuchs.
  • Auch fälschungssichere Verträge und Transaktionen schützen nicht vor betrügerischen Absichten.

Themen des Blockchain Strategiedialogs:

  • Strategische Bedeutung
  • Blockchains und die Disruption der Wertschöpfungskette
  • Neue Geschäftsmodelle / Geschäftsideen
  • Peer-to-Peer Business in der Praxis / erste Beispiele
  • Smarte Märkte durch Blockchains?
  • Bitcoin, Ethereum & Co. – Revolution in der Finanzwelt
  • Blockchains im Identity und Access Management
  • Blockchains als Grundlage für IoT und Industrie 4.0
  • Smart Contracts – wie funktionieren sie in der Praxis?
  • Blockchains in allen Beglaubigungsprozessen (in Bereichen wie HR, Finance, Recht)
  • Technische Infrastrukturen
  • Compliance und aktuelle rechtliche Situation
  • Rechtlicher Ausblick
  • Strategische Risiken
  • Technische Risiken
  • KYC Chain

Peter Breuning
Abteilungsleiter Netzleittechnik
Leiter Smart Grid Plattform Baden Württemberg
Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH

Blockchains als Grundlage neuer Geschäftsmodelle für Energieversorger

Mehr lesen

  • Aktuelle Forschungsprojekte und Feldversuche der Stadtwerke Schwäbisch Hall in Indien
  • Energy on Demand – Individualisierung von Abrechnungen
  • Blockchains und E-Tankstellen
  • Blockchains und Störungsmanagement

Dr. Hans-Jürgen Erbeldinger
CEO
Partake AG

Blockchain und Datenhoheit

Mehr lesen

Blockchain und Datenhoheit

  • Exponentielle Entwicklung in der Digitalisierung
  • Blockchain als nächster Treiber
  • Governance und Teilhabe
  • Das Projekt iState

lange

Georg Lange
Global HR-Manager & Consultant
Transformation Leader
Syngenta Crop Protection AG

Mit Blockchains eine neue Generation von Shared Services entwickeln

Mehr lesen

  • Shared Services von Finance, HR, Procurement und Sales zusammenfassen
  • Operationelle Kosten halbieren
  • Volle Compliance schaffen

 


Dr. Richard Brunner
Leiter Recht
Dennemeyer Group

Blockchains im IP- und Vertragsmanagement

Mehr lesen

  • Ersetzt die Blockchain in der Zukunft Patentämter, Verwertungsgesellschaften und Plattenlabels?
  • Sind Smart Contracts Verträge und sind sie smart?
  • Blockchains in allen Beglaubigungsprozessen


Moritz Gerdes
Innovation Manager
comdirect bank AG

Blockchain-basierte Innovationen und Zukunftsszenarien

Mehr lesen

  • Hype oder Game-Changer?
  • Blockchain-Technologie im Innovationsmanagement einer Bank
  • Zukunftsszenarien und Optionsräume
  • Blockchain Prototyping bei comdirect

Maria-Amparo Sanmateu
Senior Project Manager
Innovation & Technology
DEUTSCHE TELEKOM AG 

Blockchain@Telcos

Mehr lesen

Blockchain@Telcos

  • Aktuelle Blockchain Projekte der Deutschen Telekom
  • Blockchains und IoT
  • Blockchains und neue Geschäftsmodelle


Mateo Sotomayor
Venture Developer
innogy Innovation Hub

Blockchains in der Energiebranche

Mehr lesen

  • Technologische Basis
  • Aktuelle Use Cases
  • Ausblick: So werden Blockchains das Business verändern


Dr. Kirsten Dunlop
CEO
Climate-KIC

Incubating Green Blockchain Startups

Mehr lesen

  • Climate KIC – a major tech startup incubator of the European Union
  • Digitization and climate
  • Why Blockchain?
  • What’s next?

Gesprächspartner (Auszug - click to open)
CompanyRole
Kaufland InformationssystemeLeiter Entwicklung
SyngentaGlobal BP Lead HR and OM
Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbHLeiter Netzleittechnik
Partake AGCEO
Dennemeyer GroupLeiter Recht
comdirect bank AGInnovation Manager
DEUTSCHE TELEKOM AGSenior Project Manager, Blockchain Head T-Labs
ABBGroup Vice President, Global Division IS Manager Power Grids
Deutsche BankDirector
Starcomm LtdDirector
Stadtwerke Düsseldorf AGLeiter AG Blockchain
OSRAM Licht AGCFO Cluster MEA
Deutsche Bahn AGLeiter Marketing & Geschäftsentwicklung
VPV Lebensversicherungs-AGVorstand
Fackelmann GmbH + Co. KGCEO
ProSiebenSat.1 Media SEDirector Finance, Group Special Projects Office
Cargill Animal NutritionGlobal Material/Equipment Supply Lead
Deutsche Telekom AGBusiness Development Europe
MunichReChefsyndikus
BT GermanyGeneral Manager Security
SMS Digital (SMS Group)Head of Sales
Deutsche Telekom AGLeiter Business Applications
Siemens AGProduct Manager & Principal Consultant Digital Business
Audi AGHead of IT Digital Customer Experience
Porsche Engineering GmbHLeader Function and Software Development
Hamburger Hafen und Logistik AGHead of Corporate Development
Otto GroupInnovation Manager
Volkswagen AGK-SIO Group IT Integration and Services
Kühne + NagelSVP Global IT
Yello Strom GmbHCEO
Wiener Börse AGCOO/CTO (Board Member)
Mainzer Stadtwerke AGGeschäftsbereichsleiter Organisation/IT und Beschaffung
Mainzer Stadtwerke AGReferent Digitale Transformation
WILO SEDirector Infrastructure Services
Ströer SE & Co. KGaAManaging Director Corporate Strategy & Innovation
WILO SEGroup Director Regional IT-Services
DFS Deutsche Flugsicherung GmbHLeiter Unternehmensentwicklung
R+V Allgemeine Versicherung AGInternal Consultant HR IT and Controlling
AMAG Automobil- und Motoren AGTeam Leader Digital Business Projects
AMAG Automobil- und Motoren AGProjektleiter Digital
WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbHLeiter Process Excellence
DATEV eGHead of Projects DATEV Lab
Innogy SEProduct Owner
Innogy SEVenture Developer
CommerzbankSenior Application Manager

T-Systems_MMS

hpe

Programm
UhrzeitAktivität
8:00Beginn Teilnehmerregistrierung
9:00Eröffnung
9:15Blockchain und Datenhoheit
  • Exponentielle Entwicklung in der Digitalisierung
  • Blockchain als nächster Treiber
  • Governance und Teilhabe
    Das Projekt iState
    Dr. Hans-Jürgen Erbeldinge, CEO, Partake AG
  • 9:50Blockchain-basierte Innovationen und Zukunftsszenarien
  • Hype oder Game-Changer?
  • Blockchain-Technologie im Innovationsmanagement einer Bank
  • Zukunftsszenarien und Optionsräume
  • Blockchain Prototyping bei comdirect
    Moritz Gerdes, Innovation Manager, comdirect bank AG


  • 10:25Kaffeepause mit Networking
    10:40Kaminrunde 1: Erfolgreicher Einsatz von Blockchain: UseCases & Fallstricke
    Katja Tietze und Alexander Eberling, T-Systems
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:40Networking Session 3
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12.10Networking Session 4
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:40Lunch mit Networking
    13:40Blockchains als Grundlage neuer Geschäftsmodelle für Energieversorger
  • Aktuelle Forschungsprojekte und Feldversuche der Stadtwerke Schwäbisch Hall in Indien
  • Energy on Demand - Individualisierung von Abrechnungen
  • Blockchains und E-Tankstellen
  • Blockchains und Störungsmanagement
    Peter Breuning, Abteilungsleiter Netzleittechnik, Leiter Smart Grid Plattform Baden Württemberg, Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH
  • 14:20Blockchain@Telcos
  • Aktuelle Blockchain Projekte der Deutschen Telekom
  • Blockchains und IoT
  • Blockchains und neue Geschäftsmodelle
    Maria-Amparo Sanmateu, Senior Project Manager, Technology & Innovation, Deustche Telekom AG
  • 15:00Networking Session 5
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    15:30Networking Session 6
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    16:00Networking Session 7
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    16:30Networking Session 8
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    17:00Kaffeepause mit Networking
    17:30Blockchains im IP- und Vertragsmanagement
  • Ersetzt die Blockchain in der Zukunft Patentämter, Verwertungsgesellschaften und Plattenlabels?
  • Sind Smart Contracts Verträge und sind sie smart?
  • Blockchains in allen Beglaubigungsprozessen
    Dr. Richard Brunner, Leiter Recht, Dennemeyer Group
  • 18:05Mit Blockchains eine neue Generation von Shared Services entwickeln
  • Shared Services von Finance, HR, Procurement und Sales zusammenfassen
  • Operationelle Kosten halbieren
  • Volle Compliance schaffen
    Georg Lange, Global HR-Manager & Consultant, Transformation Leader, Syngenta Crop Protection AG
  • 18:45Apéro Networking Lounge - Chill Out After an Exciting Day

    Zu besprechende Blockchain-Projekte (Auszug)
    Verwendung Blockchain im Warenfluss
    Lieferkette (Nachverfolgbarkeit)
    Smart Contracts im Handel
    Einbindung Blockchain in Zählerdaten
    Einbindung in SAP
    Blockchain im Transaction Banking
    Selbststeuernde Geschäftsprozesse
    Datenhoheit sichern
    Aufbau Sales Cloud
    Marketing Automation
    Aufbau eines SOC
    Neue Geschäftsmodelle im Bereich Security
    IoT Geschäftsmodelle und Security
    Blockchain für Kommunikationsprodukte / Infrastruktur
    Connected Services (Automotive)
    Blockchain im Logistikbereich
    Blockchain für die Supply Chain (Transparenz für den Kunden)
    Blockchain für Vertragswesen mit vielen externen Partnern
    Blockchain für Marketing
    ICO
    Anwendungen von Blockchain im Energiegeschäft
    Blockchain Mining in Verbindung mit erneuerbaren Energien
    Abrechnungsprozesse bei E-Mobility
    Abrechnungsprozesse regionaler dezentraler Energieerzeugung
    Data Mining / Data Analytics
    IoT Security
    Blockchain als dezentrale Datenbank für Kundendaten
    Blockchain als Enabler für direktes Werbegeschäft
    Blockchain als Kontrollelement für Transparenz in der digitalen Werbewelt
    Micropayment als neue Einnahmequelle
    Blockchain als Sicherheitsstandard für Smart City-Anwendungen (Persönliche Daten)
    Neue Geschäftsmodelle auf Blockchain Basis
    Blockchain Anwendungen im Automobilhandel (Digitales Wartungshandbuch)
    Robotisierung im Bereich Kundenservice
    Zahlungsabwicklung Onlineshop
    Energievertrieb B2C
    Blockchain im Dienstleistungsunternehmen einführen
    Einsatz von Blockchain bei der Abwicklung kaufmännischer Prozesse in Plattformen
    Blockchains in Lieferketten und Mobilitätsdiensten
    Einsatz von Blockchains bei der Deklaration steuerlicher Belange

    ktc-konigstein

    KTC Königsstein

    Ölmühlweg 65, 61462 Königstein im Taunus, Deutschland

    Registrierung als Unternehmensentscheider

    Die nicht öffentliche Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Entscheider mit Budgetverantwortung aus Unternehmen mit einem jährlichen Mindestumsatz von 100 Mio. Euro. Wenn dies auf Sie zutrifft und Sie Projekte, Erfahrungen, Ideen und Strategien mit Anbietern und Kollegen anderer Unternehmen in inhaltlich vorbereiteten Einzel- und Gruppengesprächen austauschen möchten, können Sie sich gerne registrieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach Ihrer Anmeldung starten wir den Matching-Prozess für Sie, damit Sie die passenden Gesprächspartner finden.

    Ich werde am Dialog teilnehmen

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    Email (Pflichtfeld)

    Telefon

    Job position (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Addresse (Straße) (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Land (Pflichtfeld)

    Umsatz oder Bilanzsumme

    Anzahl der Mitarbeitenden

    Ihr jährliches Budget

    Aktuelle oder geplante Projekte, die Sie gerne diskutieren möchten (Pflichtfeld)

    Andere Interessenfelder, die Sie gerne diskutieren möchten

    Die Registrierung ist gültig, wenn sie von Cintona Ltd. per E-Mail bestätigt wird.

    Registrierung als Lösungspartner

    Wir buchen das folgende Paket:

    Premium: 3 Repräsentanten, 10 Meetings + Kaminrunde, EUR 7'000.00 zzgl. MwSt.Elaborated: 2 Repräsentanten, 8 Meetings + Kaminrunde, EUR 6'000.00 zzgl. MwSt.Advanced: 2 Repräsentanten, 6 Meetings, EUR 4'600.00 zzgl. MwSt.Basic: 1 Repräsentant, 5 Meetings, EUR 3'900.00 zzgl. MwSt.

    Details zu den umfassenden inkludierten Services finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

    Firmenname (Pflichtfeld):

    Ich bin berechtigt, das ausgewählte Paket zu buchen. Mein Name (Pflichtfeld):

    E-Mail (Pflichtfeld):

    Adresse/Straße (Pflichtfeld):

    Ort (Pflichtfeld):

    Postleitzahl (Pflichtfeld):

    1. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    2. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    3. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    Kompetenzen, die wir beim Dialog vorstellen möchten:

    Indem Sie „Jetzt buchen“ klicken, akzeptieren Sie die unten dargestellten Bedingungen.

    Alle Lösungspartnerpakete beinhalten die folgenden Leistungen:

    • Einladung von Unternehmensentscheidern, die sich mit Anbietern treffen möchten. Wir lassen ausschließlich Entscheider als Teilnehmer zu.
    • Matching der Partnerkompetenzen mit den Interessen und Projekten der geladenen Entscheider
    • Dokumentation der Matchingergebnisse mit der Möglichkeit, Gesprächspartner auszuwählen
    • Eigener Meetingbereich mit Besprechungstischen für die gebuchten Einzelgespräche
    • 5 – 20 Vier-Augen-Gespräche, je 30 Minuten, mit den geladenen vorqualifizierten Entscheidern auf Basis von Matching und Selektion. Die Meetings werden von beiden Seiten im Vorfeld freigegeben. Jeder Teilnehmer eines Cintelligence-Dialogs weiß im Vorfeld: Mit wem spreche ich wann und warum über welches Projekt?
    • Projektprofile im Vorfeld der Veranstaltung für eine optimale Vorbereitung
    • Komplette Event-Teilnahme für alle gebuchten Repräsentanten
    • Hochwertiges Catering für alle gebuchten Repräsentanten
    • Präsentation der Lösungen des Partners im Entscheidernetzwerk bei Einladungsgesprächen, in Newslettern, in der Online Community und auf der Event-Website
    • In Abhängigkeit der Verfügbarkeit Durchführung einer Kaminrunde oder eines Workshops im Rahmen des Dialogs (Option ohne Aufpreis ab Paket „Elaborated“)
    • Einladung von Unternehmen und Entscheidern, die der Partner im Vorfeld benennt (Option ohne Aufpreis)

    Allgemeine Geschäftsbedingungen:

      • Die Buchung wird nach Bestätigung durch Cintelligence Ltd. gültig.
      • Cintelligence Ltd. garantiert die im Lösungspartnerpaket (oben) genannten Leistungen.
      • Die Zahlung ist nach Buchung fällig, da Cintelligence Ltd. ab diesem Moment für den Kunden tätig ist (Präsentation der Lösungen, Vorbereitung des Matchings etc.) und Leistungen vorfinanzieren muss.
      • Cintelligence Ltd. ist nicht haftbar für Schäden jedweder Art, die auf höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Unruhen, Terror, Krieg, politische Spannungen, internationale Handelsstreitigkeiten, Streik oder fahrlässiges Handeln Dritter zurückzuführen sind.
      • Sollte der Lösungspartner stornieren, obwohl die Leistungen erbracht werden können, zahlt er eine Gebühr von 25% des ursprünglichen Bestellwerts. Ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn zahlt er eine Gebühr von 100% des ursprünglichen Bestellwerts.
      • Gerichtsstand ist Potsdam.

    Business Matching

    So funktioniert es

    • Wir lassen nur Entscheider größerer Unternehmen und erfahrene Berater als Teilnehmer zu. So entsteht eine Gruppe, in der sinnvolles Networking möglich wird.
    • Als Teilnehmer erhalten Sie einen Online-Fragebogen für Interessen und Kompetenzen, zu denen Sie sich austauschen möchten.
    • Ihr Interessen- und Projektprofil wird mit den Profilen aller anderen Teilnehmer (Peers und Anbieter) gematcht.
    • Die Ergebnisse des Matchings erhalten Sie vor dem Event in der Online-Matchingplattform. Hier sehen Sie, wie andere Teilnehmer Ihnen bei Ihren Herausforderungen helfen können und umgekehrt.
    • Die Ergebnisse sind aus Gründen der Übersichtlichkeit nach Matching-Relevanz sortiert: Trifft starkes Interesse auf Kernkompetenz, steht dieser Match ganz vorne in der Liste.
    • Auf Basis dieser Ergebnisse können Sie Gesprächspartner auswählen und priorisieren oder selbst als Gesprächspartner selektiert werden.
    • Matching und Selektion führen zu individuellen Ablaufplänen mit Agenda für jedes Einzelgespräch, damit Sie Ihre Zeit optimal nutzen können.

    Wir helfen Ihnen proaktiv bei diesem Prozess, der insgesamt nur etwa 2 x 10 Minuten beansprucht und effizientes Networking auf höchstem Niveau ermöglicht.