Big Data Strategiedialog, 25.-26. April 2017

Big Data und Smart Analytics verändern die Wirtschaft nachhaltig. Beim Big Data Strategiedialog tauschen Führungskräfte branchenübergreifend Erfahrungen, Ideen, Lösungen, Projekte, Geschäftsmodelle und Strategien aus

Als wir Mitte 2015 den ersten Big Data Strategiedialog veranstalteten, steckten viele Ideen und Projekte noch in den Kinderschuhen oder waren noch nicht mal geboren. Unsere Analysen zeichnen heute ein verändertes Bild. Die meisten großen Unternehmen haben neue Big Data Kompetenzzentren und entsprechende Positionen geschaffen. Klassische BI Manager beschäftigen sich intensiv mit dem Thema und bei vielen Line-of-Business-Leitern ist Big Data zumindest gedanklich vollständig angekommen.

Mehr lesen

Auch wenn nicht jede analytische Echtzeitanwendung zwingend den Einsatz von Big Data Technologien wie Hadoop, Spark, SAP HANA etc. notwendig macht, so ist doch klar, dass in jedem Unternehmen der Einsatz dieser Technologien neue Geschäftsmodelle hervorbringen oder bestehende so optimieren kann, dass kritische Wettbewerbsvorteile entstehen. Diese Vorteile liegen einerseits im Bereich der exakten Vorhersagbarkeit von beliebigen relevanten Entwicklungen, etwa in Bezug auf Märkte, Produkte, Preise, Personal, technische Zustände, Stimmungen, Gesellschaft, Politik etc., anderseits im Aufdecken von Korrelationen, die ohne Big Data unentdeckt geblieben wären, weil niemand auf die entsprechende Hypothese gekommen wäre. Diese für Big Data Analytics typischen „überraschenden“ Korrelationen wiederum ermöglichen neue Produkt- und Marketingstrategien – und hier gilt ganz klar: Wer zuerst kommt, mahlt auch zuerst.

Big Data ist aber immer noch ein experimentelles Thema. In den meisten Unternehmen gibt es mehr Fragezeichen als Antworten:

  • Wo liegen für uns die sinnvollen Einsatzmöglichkeiten?
  • Wie können wir mit neuen digitalen Geschäftsmodellen Geld verdienen?
  • Auf welche Technologien sollen wir setzen?
  • Wie setzen wir unsere neuen Ideen organisatorisch um?

Die Liste ließe sich fortsetzen. Big Data ist insofern ein optimales Thema für unser Dialogformat, welches ganz auf den Austausch von Ideen, Erfahrungen, Lösungen und Strategien unter Führungskräften setzt, um Inspiration, Orientierung und neues Wissen zu schaffen. Die Erfahrung der bisherigen erfolgreichen Big Data Strategiedialoge zeigt uns, wie sinnvoll ein solcher Austausch gerade auch über Branchen- und Funktionsgrenzen hinweg beim Thema Big Data ist.

Hauptthemen:

  • Use Cases in Anwendungsfeldern (Strategieentwicklung, Unternehmensfürhrung, Marketing, Finance, Entwicklung, Service, Logistik, Compliance, Risikomanagement etc.)
  • Strategien und Geschäftsmodelle
  • Organisation
  • Change Management
  • Komplexe Simulationen
  • Evaluierung der Technologien
  • Integration mit bestehenden Infrastrukturen
  • Zu erwartende Trends / Blick in die Zukunft
  • Ethische Fragen
  • Datenqualität
  • Datensicherheit und sonstige Risiken

Business Matching

So funktioniert es
  • Wir lassen nur Entscheider größerer Unternehmen und erfahrene Berater als Teilnehmer zu. So entsteht eine Gruppe, in der sinnvolles Networking möglich wird.
  • Als Teilnehmer erhalten Sie einen Online-Fragebogen für Interessen und Kompetenzen, zu denen Sie sich austauschen möchten.
  • Ihr Interessen- und Projektprofil wird mit den Profilen aller anderen Teilnehmer (Peers und Anbieter) gematcht.
  • Die Ergebnisse des Matchings erhalten Sie vor dem Event in der Online-Matchingplattform. Hier sehen Sie, wie andere Teilnehmer Ihnen bei Ihren Herausforderungen helfen können und umgekehrt.
  • Die Ergebnisse sind aus Gründen der Übersichtlichkeit nach Matching-Relevanz sortiert: Trifft starkes Interesse auf Kernkompetenz, steht dieser Match ganz vorne in der Liste.
  • Auf Basis dieser Ergebnisse können Sie Gesprächspartner auswählen und priorisieren oder selbst als Gesprächspartner selektiert werden.
  • Matching und Selektion führen zu individuellen Ablaufplänen mit Agenda für jedes Einzelgespräch, damit Sie Ihre Zeit optimal nutzen können.
Wir helfen Ihnen proaktiv bei diesem Prozess, der insgesamt nur etwa 2 x 10 Minuten beansprucht und effizientes Networking auf höchstem Niveau ermöglicht.

Experten

huebner

Dr. Hartmut Hübner
Financial Services Division
Head of Communications & Government Affairs
Siemens AG

Digitalisierung – den Kulturwandel im Unternehmen vorantreiben

Mehr lesen

Digitalisierung – den Kulturwandel im Unternehmen vorantreiben

  • Big Data in der Finanzbranche – Fintechs und neue Geschäftsmodelle
  • Anforderungen an eine offene, transparente Unternehmenskultur
  • Digitale Kommunikation als Element der Unternehmensentwicklung
  • Praxisbeispiel der Siemens Financial Services

dahnke

Hannes Dahnke
Director Customer Experience and Big Data Analytics
Philips Healthcare

Open Data - Integration von internen und öffentlichen Daten für verbesserte Analyse und Ansprache von Kunden

langen

Dr. Manfred Langen
Principal Key Expert Social Collaboration
Siemens AG

Artificial Intelligence (AI) transforms Social Collaboration to Bot Collaboration

Mehr lesen

The digital transformation takes us from an economy dominated by human workers to one dominated by electronic workers. A large part of work such as delivering contextual information, coordinating meetings, planning of travel or the comparison of relevant products for purchase will be performed by software programs and algorithms – called bots. Such assistive collaboration and productivity tools will become ubiquitous over the next decade and change collaboration and decision making in all areas of businesses. Based on today’s social collaboration and messaging platforms for human-to-human interaction current approaches integrate chatbots into these platforms. Further developments will consider bot-to-bot interaction and the integrated team play of humans and bots.

albrecht

Dr. Markus Albrecht
IT-Strategie & Governance / Virtuelles Big Data Center
Deutsche Bahn AG

Data Strategy und Data Governance bei der Deutschen Bahn

bernert

Dr. Alexander Bernert
Head of Proposition & Innovation
Zürich Group Germany

Digitalisierungsstrategie der Zürich Gruppe

frenkler

Andreas Frenkler
Direktor Business Intelligence
OTTO Group

OTTO auf dem Weg zur Data Driven Company

landvogt

Johannes Landvogt
Leiter Referat Technologischer Datenschutz, Informationstechnik und Datensicherheit
Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Big Data - Risiken und Sicherheitskonzepte

hiller

Catherin Anne Hiller
Director Research & Consulting
Bauer Media Group

Big Data in der Planung von Marketingkampagnen

schmachtenberg

Dirk Schmachtenberg
Senior Innovation Manager
Munich Re (Group)

IoT and Data Analytics as game changers: How to adopt business models to a connected world

kohlhammer

Prof. Dr. Jörn Kohlhammer
Leiter Informationsvisualisierung und Visual Analytics
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung

Datenvisualisierung - ein Erfolgsfaktor in Big Data Projekten

Schulz-Arne-Kristian-_CPD8203

Arne-Kristian Schulz Head of Visual Business Analytics blueforte GmbH

Datenvisualisierung als Erfolgsfaktor in Big Data-Projekten

Mehr lesen

Arne-Kristian Schulz gilt als anerkannter Experte für visuelle Geschäftskommunikation. Er ist Koautor zahlreicher Fachartikel und referiert dazu auf internationalen Konferenzen. Er ist als Head of Visual Business Analytics verantwortlich für die Kundenbetreuung und die strategische Entwicklung des Bereichs bei blueforte und ist aktives Mitglied der IBCS Association.

E-Mail: arne-kristian.schulz@blueforte.com

Teilnehmer (Auszug)
CompanyRole
Viessmann Werke GmbH & Co. KGHead of Data Insights
Siemens AGHead of Communications & Government Affairs
Bosch ST Sicherheitssysteme GmbHHead of Business Developmment
Munich Re (Group)Senior Innovation Manager
Philips HealthcareDirector Customer Experience and Big Data Analytics
Deutsche Telekom AGLeiter ICS Management
Bauer Media GroupDirector Research & Consulting
MAHLE Aftermarket GmbHHead of Global Data Management
Siemens AGPrincipal Key Expert Social Collaboration
Kaufland Informationssysteme GmbHLeiter Business Analytics & Data Services
Deutsche Bahn AGLeiter Virtuelles Big Data Center
Zürich Group GermanyHead of Proposition & Innovation
OTTO GroupDirektor Business Intelligence
Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die InformationsfreiheitLeiter Referat Technologischer Datenschutz, Informationstechnik und Datensicherheit
Deutsche Post DHL GroupHead of Data Analytics
Toyota Deutschland GmbHHead of Digital
Stadtwerke Erfurt GruppeIT- und Projektkoordinator
Sick AGVorstand Finance, Controlling & IT
Wiener Börse AGCTO/COO
KfW BankengruppeLeiter Regulatorische Compliance
KfW BankengruppeSenior Manager Governance & Reporting
TAKKT AGChief Digital Officer
R+V VersicherungSenior HR Berater
Deutz AGHead of Product Management Service

Lösungspartner

horvath

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart und mehr als 600 hochqualifizierten Mitarbeitern an 12 Standorten in sieben Ländern.

Mehr erfahren

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners liegen in den Themenbereichen Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für einzelne Geschäfts- und Funktionsbereiche. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Die Managementberatung begleitet ihre Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen. Die 2012 durchgeführte Studie „Hidden Champions des Beratungsmarktes“ bestätigt Horváth & Partners wiederholt die Vorreiterrolle, wenn es um Beratung auf dem Gebiet Controlling und Finanzen geht. Im Bereich Unternehmenssteuerung konzipieren und realisieren wir Prozesse und Systeme zur erfolgreichen, ergebnisorientierten Führung nach strategischen und operativen Zielen – und zwar für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche. Unsere Lösungen zur Performanceoptimierung verbessern die Ergebnisse durch das Nutzen von Wachstumspotenzialen und den effizienteren Ressourceneinsatz in einzelnen Einheiten.

    Kompetenzen
  • Strategie & Innovation
  • Organisation & Prozesse
  • Vertrieb
  • Operations & Einkauf
  • Controlling & Finanzen
  • IT
  • Standorte
    Abu Dhabi, Berlin, Budapest, Bukarest, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Jeddah, München, Riad, Stuttgart, Wien, Zürich
    Gründungsjahr
    1981
    Umsatz (in Mio Euro)
    ca. 120
    Mitarbeiterzahl
    600+
    Ansprechpartner
    Alexander Vocelka
    Firmen-Website
    www.horvath-Partners.com

qlik-logo

woodmark

hpe

HP Enterprise bietet mit dem Big Data Software Portfolio die Möglichkeit, alle relevanten Informationen – personenbezogene Informationen, Systemdaten und geschäftliche Daten – zu nutzen, um Prozesse, Interaktionen und Geschäftsergebnisse deutlich zu verbessern.

Mehr erfahren

Gewinnen Sie aus Ihren Daten strategische Erkenntnisse, damit Sie schnell auf Geschäftschancen reagieren, betriebliche Probleme frühzeitig erkennen und Prozesse effizient optimieren können. HP Enterprise schafft neue Möglichkeiten für den sinnvollen Einsatz von Informationstechnologie (IT) für Privatpersonen, Unternehmen, Behörden und die Gesellschaft. HP bietet das breiteste IT-Portfolio im Markt – es umfasst Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur. Damit liefert HP Enterprise weltweit Lösungen, mit den Kunden komplexe Herausforderungen bewältigen können.

Referenzen

  • Facebook
  • Paypal
  • AT&T
  • Freistaat Sachsen
  • Blabla Car

Ansprechpartner Claudia Pfeil

Claudia.Pfeil@hpe.com

Firmen-Website

www.hp.com/go/bigdatasoftware

um

The unbelievable Machine Company GmbH (*um) ist der Spezialist für Big Data und Cloud Services. Von der Idee bis zum Kabel deckt *um die gesamte Bandbreite ab: Beratung, Implementierung, Betrieb und 24/7-Service.

Mehr erfahren

Die Kunden bekommen alles aus einer Hand. Als unabhängiger Full-Service-Dienstleister verkauft *um keine Standardprodukte, sondern erstellt für jeden Kunden eine maßgeschneiderte Lösung. Dafür wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet (u.a. Gartner „Cool Vendor“, Experton „Big Data Leader“). An den Standorten in Berlin und Wien arbeiten über 120 Mitarbeiter, die über eine große Expertise in den Bereich IoT, Industrie 4.0, Managed Services und IT-Sicherheit verfügen. Zu den Kunden zählen DAX‐Konzerne, erfolgreiche mittelständische Unternehmen und aufstrebende Internet-Start‐Ups.

Kompetenzen

  • Big Data Beratung
  • Big Data Operations
  • Big Data IT-Architektur
  • Data Science
  • Machine Learning / Deep Learning
  • Data Engineering
  • Managed Services
  • Cloud Consulting
  • Cloud Platform
  • Hybrid Hosting

  • Referenzen

  • Otto Group
  • Deutsche Post Direkt
  • Parship
  • Samhammer AG
  • Porsche Austria

  • Standorte
    Berlin, Wien

    Ansprechpartner
    Naimah Schütter


    Firmen-Website

    www.unbelievable-machine.com

    one-logic

    Die ONE LOGIC GmbH ist ein 2013 gegründetes, nachhaltig wachsendes Data Science-Unternehmen mit Sitz in Passau und München.

    Mehr erfahren

    Wir beschäftigen über 50 Mitarbeiter aus den Bereichen Informatik, Statistik und Betriebswirtschaft. Unseren Kunden bieten wir innovative, hochqualitative Software und Dienstleistungen in den folgenden Bereichen an:

  • Data Science
  • Predictive Analytics Tool (ONE DATA)
  • Kundenspezifische Softwarelösungen für Ihre persönliche Big Data Anwendung

  • Ausgewählte Anwendungsfälle

  • Frühwarnsystem für Großprojekte
  • Vorausschauende Instandhaltung
  • Optimierung von Lieferketten und Reduktion von Materialeinkaufskosten
  • Planung von Marketingkampagnen
  • Automatisierte Produktionssteuerung (Erkennen von Fehlteilen)

  • Standorte
    Passau, München

    Ansprechpartner
    Dr. Stefan Roskos


    Firmen-Website

    www.onelogic.de

    Programm

    UhrzeitAktivität
    8:00Beginn Teilnehmerregistrierung
    9:00Eröffnung
    9:15Digitalisierung – den Kulturwandel im Unternehmen vorantreiben

    Dr. Hartmut Hübner, Financial Services Division, Head of Communications & Government Affairs, Siemens AG
    huebner
    9:50Datenvisualisierung - ein Erfolgsfaktor in Big Data Projekten

    Jörn Kohlhammer, Leiter Informationsvisualisierung und Visual Analytics,
    Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung

    Arne-Kristian Schulz, Head of Visual Business Analytics, blueforte GmbH

    kohlhammer
    Schulz-Arne-Kristian-_CPD8203
    10:25Kaffeepause mit Networking
    10:40Networking Session 1
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:10Networking Session 2
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:40Networking Session 3
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12.10Networking Session 4
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:40Lunch mit Networking
    13:40Big Data in der Planung von Marketingkampagnen

    Catherin Anne Hiller, Director Research & Consulting, Bauer Media Group
    hiller
    14:15Networking Session 5
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    14:45Networking Session 6
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    15:15Networking Session 7
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    15:45Networking Session 8
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    16:15Kaffeepause mit Networking
    16:40IoT and Data Analytics as game changers: How to adopt business models to a connected world

    Dirk Schmachtenberg, Senior Innovation Manager, Munich Re (Group)
    schmachtenberg
    17:15Data Strategy und Data Governance bei der Deutschen Bahn

    Dr. Markus Albrecht, IT-Strategie & Governance / Virtuelles Big Data Center, Deutsche Bahn AG
    albrecht
    18:00Apéro an der Hotelbar
    UhrzeitAktivität
    8:30Artificial Intelligence (AI) transforms Social Collaboration to Bot Collaboration

    Dr. Manfred Langen, Principal Key Expert Social Collaboration, Siemens AG
    langen
    9:05Open Data - Integration von internen und öffentlichen Daten für verbesserte Analyse und Ansprache von Kunden

    Hannes Dahnke, Director Customer Experience and Big Data Analytics, Philips Healthcare
    dahnke
    9:40Networking Session 9
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    10:10Networking Session 10
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:40Kaffeepause mit Networking
    11.00Networking Session 11
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:30Networking Session 12
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:00Networking Session 13
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:30Networking Session 14
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    13:00Lunch mit Networking
    14:00Digitalisierungsstrategie der Zürich Gruppe

    Dr. Alexander Bernert, Head of Proposition & Innovation,Zürich Group Germany
    bernert
    14:35OTTO auf dem Weg zur Data Driven Company

    Andreas Frenkler, Direktor Business Intelligence, OTTO Group
    frenkler
    15:10Abschlussdiskussion und Wrap-up

    Projekte

    Projekte, die von den Entscheidern bereits benannt wurden, um sie beim Strategiedialog zu besprechen (Auszug) - click to open
    Big Data Architekturen und Lösungen für die Analyse von IoT-Daten
    Data Governance
    Integration von Big Data & BI
    Geschäftsmodelle auf Basis von IoT-Daten
    Implementierung von Machine Learning
    Use Cases für IoT-Daten
    IoT aus Sicht Systemintegrator - Risiken und Chancen
    Ecosystems
    Plattformen im Gebäude
    Open Data Sources and BI integration
    Authorization concepts for Big Data applications
    Implementation of Data Governance and Data Quality KPIs
    Transaktionale / Streaming Use Cases
    Continuous Deployment
    Rapid Innovation und Development
    Datenschutz (GDPR)
    High Availability and Security
    Use Cases in Operations, Logistics and Marketing
    Data Strategy und Data Governance
    IoT Analytics Cases
    Change Management und Data Culture
    Changing organization towards a data-driven company
    Lead Nurturing
    Online Handel
    Einsatz von Big Data Technologien zur Optimierung von Mobilitätsangeboten
    Unentdeckte Bedarfe
    Neue Produkte
    Minimierung der Aufwände für Service-Erbringung
    Optimierung Kundenkommunikation
    Data Analytics im B2B-Versandhandel
    Aufstellen einer Data Analytics/Big Data-Strategie
    Durchführung von BI-Pilotprojekten/Quick Wins
    Datenvisualisierung
    Implementierung von BI-Lösungen wie Qlik, Tableau oder Power BI
    Big Data Potenziale im Umfeld der Personalarbeit eines Großunternehmens
    Data Strategy
    Data Policy

    Lokation

    nassauerhof

    Nassauer Hof
    Kaiser-Friedrich-Platz 3-4, 65183 Wiesbaden, Deutschland
    Tel +49 611 1330

    Registrierung

    Registrierung als Unternehmensentscheider

    Die nicht öffentliche Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Entscheider mit Budgetverantwortung aus Unternehmen mit einem jährlichen Mindestumsatz von 100 Mio. Euro. Wenn dies auf Sie zutrifft und Sie Projekte, Erfahrungen, Ideen und Strategien mit Anbietern und Kollegen anderer Unternehmen in inhaltlich vorbereiteten Einzel- und Gruppengesprächen austauschen möchten, können Sie sich gerne registrieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach Ihrer Anmeldung starten wir den Matching-Prozess für Sie, damit Sie die passenden Gesprächspartner finden.

    Ich werde am Dialog teilnehmen

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    Email (Pflichtfeld)

    Telefon

    Job position (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Addresse (Straße) (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Land (Pflichtfeld)

    Umsatz oder Bilanzsumme

    Anzahl der Mitarbeitenden

    Ihr jährliches Budget

    Aktuelle oder geplante Projekte, die Sie gerne diskutieren möchten (Pflichtfeld)

    Andere Interessenfelder, die Sie gerne diskutieren möchten

    Die Registrierung ist gültig, wenn sie von Cintelligence Ltd. per E-Mail bestätigt wird.

    Registrierung als Lösungspartner

    Wir buchen das folgende Paket:

    Premium: 3 Repräsentanten, 20 Meetings + Kaminrunde, CHF 14'000.00 zzgl. MwSt.Elaborated: 2 Repräsentanten, 15 Meetings + Kaminrunde, CHF 11'200.00 zzgl. MwStAdvanced: 2 Repräsentanten, 10 Meetings, CHF 8'400.00 zzgl. MwSt.Basic: 1 Repräsentant, 5 Meetings, CHF 5'600.00 zzgl. MwSt.

    Details zu den umfassenden inkludierten Services finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

    Firmenname (Pflichtfeld):

    Ich bin berechtigt, das ausgewählte Paket zu buchen. Mein Name (Pflichtfeld):

    E-Mail (Pflichtfeld):
    ]

    Adresse/Straße (Pflichtfeld):

    Ort (Pflichtfeld):

    Postleitzahl (Pflichtfeld):

    1. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    2. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    3. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    Kompetenzen, die wir beim Dialog vorstellen möchten:

    Indem Sie „Jetzt buchen“ klicken, akzeptieren Sie die unten dargestellten Bedingungen.

    Alle Lösungspartnerpakete beinhalten die folgenden Leistungen:

    • Einladung von Unternehmensentscheidern, die sich mit Anbietern treffen möchten. Wir lassen ausschließlich Entscheider als Teilnehmer zu.
    • Matching der Partnerkompetenzen mit den Interessen und Projekten der geladenen Entscheider
    • Dokumentation der Matchingergebnisse mit der Möglichkeit, Gesprächspartner auszuwählen
    • Eigener Meetingbereich mit Besprechungstischen für die gebuchten Einzelgespräche
    • 5 – 20 Vier-Augen-Gespräche, je 30 Minuten, mit den geladenen vorqualifizierten Entscheidern auf Basis von Matching und Selektion. Die Meetings werden von beiden Seiten im Vorfeld freigegeben. Jeder Teilnehmer eines Cintelligence-Dialogs weiß im Vorfeld: Mit wem spreche ich wann und warum über welches Projekt?
    • Projektprofile im Vorfeld der Veranstaltung für eine optimale Vorbereitung
    • Komplette Event-Teilnahme für alle gebuchten Repräsentanten
    • Hochwertiges Catering für alle gebuchten Repräsentanten
    • Präsentation der Lösungen des Partners im Entscheidernetzwerk bei Einladungsgesprächen, in Newslettern, in der Online Community und auf der Event-Website
    • In Abhängigkeit der Verfügbarkeit Durchführung einer Kaminrunde oder eines Workshops im Rahmen des Dialogs (Option ohne Aufpreis ab Paket „Elaborated“)
    • Einladung von Unternehmen und Entscheidern, die der Partner im Vorfeld benennt (Option ohne Aufpreis)

    Allgemeine Geschäftsbedingungen:

      • Die Buchung wird nach Bestätigung durch Cintelligence Ltd. gültig.
      • Cintelligence Ltd. garantiert die im Lösungspartnerpaket (oben) genannten Leistungen.
      • Die Zahlung ist nach Buchung fällig, da Cintelligence Ltd. ab diesem Moment für den Kunden tätig ist (Präsentation der Lösungen, Vorbereitung des Matchings etc.) und Leistungen vorfinanzieren muss.
      • Cintelligence Ltd. ist nicht haftbar für Schäden jedweder Art, die auf höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Unruhen, Terror, Krieg, politische Spannungen, internationale Handelsstreitigkeiten, Streik oder fahrlässiges Handeln Dritter zurückzuführen sind.
      • Sollte der Lösungspartner stornieren, obwohl die Leistungen erbracht werden können, zahlt er eine Gebühr von 25% des ursprünglichen Bestellwerts. Ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn zahlt er eine Gebühr von 100% des ursprünglichen Bestellwerts.
      • Gerichtsstand ist Potsdam.