Advanced Analytics Infrastructure Dialog, 6.-7. Dezember 2016

Big Data und Smart Analytics erfordern jetzt strategische und technologische Weichenstellungen

IT Verantwortliche müssen die Big Data Topologie wirtschaftlich, zukunftsfähig und performant im Kontext der aktuellen und geplanten Geschäftsmodelle gestalten. Keine leichte Aufgabe angesichts einer Vielzahl neuer Player auf dem Anbietermarkt, sich ständig wandelnder Paradigmen und aktuell schwer prognostizierbarer Innovationen in Bereichen wie Data Science, Künstliche Intelligenz oder High Performance Computing.

Mehr lesen

Der Strategiedialog Advanced Analytics Infrastructure bietet IT-Entscheidern die Möglichkeit, im Austausch mit Kollegen, Beratern und IT-Anbietern in Einzel- und Gruppengesprächen technologische und strategische Optionen sehr effizient zu überblicken und zu bewerten. Außerdem präsentieren IT Leader aus der Unternehmenspraxis ihre jeweiligen aktuellen Strategien und geben Ausblicke auf weitere Planungen.

Einige Diskussionsthemen:

  • Role of Data Science
  • Role of BI
  • Database Management
  • Unstructured Data
  • Data Architecture
  • Data Governance
  • Creating actionable data
  • Reactive vs proactive approach
  • Hadoop
  • Spark
  • In-Memory Analytics
  • In-Memory Database Management Systems
  • No SQL Databases
  • Data Lakes
  • Deep Learning / Machine Learning
  • Artificial Intelligence
  • Real-Time Analytics
  • Predictive Analytics
  • Graph Analysis
  • Self Service Data Analytics
  • Event Stream Processing
  • Model Management
  • Linked Data
  • Criterions & Anomalies
  • Social Intelligence
  • Text Analytics
  • Video Analytics
  • Behavioral Data
  • Natural Language Processing
  • Ensemble Learning
  • Analytics Marketplaces
  • Data Center Infrastructure
  • Data Center Management
  • High Performance Computing
  • Bandwith Management
  • Virtualisation Strategy
  • Data Security

Business Matching

So funktioniert es
  • Wir lassen nur Entscheider größerer Unternehmen und erfahrene Berater als Teilnehmer zu. So entsteht eine Gruppe, in der sinnvolles Networking möglich wird.
  • Als Teilnehmer erhalten Sie einen Online-Fragebogen für Interessen und Kompetenzen, zu denen Sie sich austauschen möchten.
  • Ihr Interessen- und Projektprofil wird mit den Profilen aller anderen Teilnehmer (Peers und Anbieter) gematcht.
  • Die Ergebnisse des Matchings erhalten Sie vor dem Event in der Online-Matchingplattform. Hier sehen Sie, wie andere Teilnehmer Ihnen bei Ihren Herausforderungen helfen können und umgekehrt.
  • Die Ergebnisse sind aus Gründen der Übersichtlichkeit nach Matching-Relevanz sortiert: Trifft starkes Interesse auf Kernkompetenz, steht dieser Match ganz vorne in der Liste.
  • Auf Basis dieser Ergebnisse können Sie Gesprächspartner auswählen und priorisieren oder selbst als Gesprächspartner selektiert werden.
  • Matching und Selektion führen zu individuellen Ablaufplänen mit Agenda für jedes Einzelgespräch, damit Sie Ihre Zeit optimal nutzen können.
Wir helfen Ihnen proaktiv bei diesem Prozess, der insgesamt nur etwa 2 x 10 Minuten beansprucht und effizientes Networking auf höchstem Niveau ermöglicht.

Experten

milkau

Dr. Udo Milkau
Leiter Geschäftsfeldsteuerung Transaction Banking
DZ Bank AG

Robotic Process Automation und die 'letzte Meile' der Prozessautomatisierung

Mehr lesen

Robotic Process Automation und die ‚letzte Meile‘ der Prozessautomatisierung

  • Einleitung: „Expertensysteme“ und die Entwicklung der Forschung zu Artificial Intelligence
  • Machine Learing and Big Data – der konventionelle Ansatz
  • Robotic Process Automation (RPA) – Wissen über Prozesse
  • Artificial Intelligence plus Wissen von Experten
  • RPA im Banking – erste Beispiele

maleicon

Peter Lamprecht
Leiter DWH Customer Intelligence and ABS-AI(R)
Allianz SE

Using R components in Business Critical Real Time Applications

Mehr lesen

Using R components in Business Critical Real Time Applications

  • Einsatz von Predictive Analytics für geschäftskritische Anwendungen
  • Einsatz von R Komponenten in Realtime-Anwendungen
  • Predictive Analytics mit R als Service
  • Skalierbare und performante Integration in eine Service-Architektur
  • Open Source ist businesstauglich

anari

Dr. Salim G. Ansari
Head of Technical IT Services
ESA European Space Agency

Advanced Analytics Infrastrukturen in der Raumfahrt

schmidberger

Dr. Markus Schmidberger
Architect Data Platform
glomex GmbH - A ProSiebenSat.1 Media SE company

Running a Big Data Platform for 5 billion events per day on AWS Cloud

Mehr lesen

Running a Big Data Platform for 5 billion events per day on AWS Cloud

Global Media Exchange – GLOMEX GmbH provides media exchange and video delivery as a service on Amazon Web Services (AWS) cloud for customers around the world. This talk describes business use cases and experiences from building a data platform on AWS. The platform is based on a Lambda Architecture delivering real-time and batch processing in one system and is following a modern serverless Micro-Services approach. We currently process 5 billion events per day in real-time using tools as Amazon Kinesis, Amazon Lambda and ElasticSearch. Our batch pipeline costs only 1$ per hour and processes more than 25 GB of data per day using Amazon Lambda and Amazon Redshift. Next to the technical aspects the talk will cover experiences in building up a data-driven company.

Short vita:

Dr. rer. nat. Markus Schmidberger is working as a Cloud & Big Data Architect for Glomex GmbH in Germany. In 2009 he did his PhD at the University of Munich in „Parallel Computing for Biological Data“. His main focus is on flexible, scaling and cloud-based architectures for big data analyses including the efficient use of the statistical R language.

Felden

Prof. Dr. Carsten Felden
Lehrstuhlinhaber Wirtschaftsinformatik
TU Freiberg

Ökosystem Advanced Analytics – Anforderungen an und von Mining Technologien

Mehr erfahren

Ökosystem Advanced Analytics – Anforderungen an und von Mining Technologien

  • Unterschiedliche Mining-Ansätze für strukturierte/polystrukturierte/unstrukturierte Daten
  • Konsequenzen für die jeweilige Architektur
  • Beispiele

Baumann

Thomas Baumann
Performance Minister
Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG

Big Data – vom Use Case zur Infrastruktur (oder doch umgekehrt)?

Mehr lesen

Big Data – vom Use Case zur Infrastruktur (oder doch umgekehrt)?

  • Cognitive Computing
  • Neue Datenbanktechnologien
  • Near-Real-Time Data Analytics

Cognitive Computing und Near-Real-Time Data Analytics sind bei der Mobiliar nicht mehr wegzudenken. Neue Datenbanktechnologien sind dazu Voraussetzung, aber nicht unbedingt auf Basis von HDFS. Die Präsentation stellt die Systemarchitektur für Analytics bei der Mobiliar vor und erläutert anhand einiger relevanter Use Cases deren Einsatz.

Portrait_Pfreundt_16

Dr. Franz-Josef Pfreundt
Head Competence Center for HPC
Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik e.V. (ITWM)

Deep Learning - a Performance and Data Challenge

Mehr erfahren

Deep Learning – a Performance and Data Challenge

  • Introduction to deep learning
  • The Performance and scalability Challenge
  • The Data Challenge – killer app for file systems
  • Deep Learning Infrastructure & Software

albrecht

Prof. Dr. Jens Albrecht
Technische Hochschule Georg Simon Ohm Nürnberg

Big Data Technologien – Was leisten Hadoop & Co. heute?

Mehr lesen

Big Data Technologien – Was leisten Hadoop & Co. heute?

  • Aktuelle Big-Data-Technologien – ein Überblick
  • Rolle von Hadoop im Vergleich zu neueren Plattformen wie Spark oder Flink
  • Datei- und Speicherformate, Zugriffsmöglichkeiten, Verarbeitungsparadigmen
  • Wie man Big Data mit aktuellen Plattformen agil in Smart Data transformiert

fries moritz

Dominik Fries, Senior Consultant, Woodmark Consulting AG Dr. Rick Moritz, Big Data Scientist, Senior Consultant, Woodmark Consulting AG

Realtime Fraud Detection bei einem Bankenverbund

Mehr lesen
Realtime Fraud Detection bei einem Bankenverbund

  • Architektur mit Hadoop und Predictive Analytics
  • 60.000 Transaktionen pro Sekunde werden geprüft
  • Erzielte Ergebnisse und Ausblick

fehling

Ronny Fehling
Vice President
Head of Data Driven Technologies and Advanced Analytics CoC
Airbus Group

Advanced Analytics Infrastrukturen bei der Airbus Group

klaas-wilhelm-bollhoefer-foto-256x256

Klaas Bollhöfer
Chief Data Scientist
The unbelievable Machine Company (*um)

Data Thinking – Erfolgsrezept für den Digitalen Wandel

Mehr lesen

Data Thinking – Erfolgsrezept für den Digitalen Wandel

  • Der Druck, sich digital „transformieren“ zu müssen, treibt Unternehmen um. Stimmungen, Trends und Begriffe wie Big Data, Cloud, Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0 und Internet of Things schaffen dabei zu häufig eher mehr Irritation als Motivation. Dies zu ändern, beginnt mit der Modernisierung des Mindsets. The unbelievable Machine Company (*um) nennt es „Data Thinking“: die strategische Fundierung von Daten, Algorithmen und Technologien im Data Enterprise der Zukunft. Und die ganzheitliche Begleitung der inidividuellen Digitalen Entwicklung durch erfahrene Experten. Data Scientist Klaas Bollhöfer führt anhand des neuen „Data Leadership Process Models“ aus, wie Data Thinking die gesamte Prozesskette erfasst und erstmals alle relevanten Bestandteile zusammenführt, indem es Daten, Algorithmen, Technologien und Mindset in die neue, ganzheitliche Denk- und Handlungsweise integriert. Er zeigt, wie Big Data-Konzepte gedacht, projektübergreifend platziert und maßgeschneidert bis in die Organisation des Unternehmens integriert werden müssen. Und er erläutert das Vorgehensmodell als „Navigationshilfe“ für Unternehmen, um auf dem Weg in ihre digitale Zukunft eine aktive Rolle zu übernehmen, anstatt lediglich auf Markt und Wettbewerb zu reagieren.

Teilnehmer (Auszug - click to open)
CompanyRole
DZ BankLeiter Geschäftsfeldsteuerung Transaction Banking
AllianzLeiter DWH Customer Intelligence and ABS-AI(R)
ESA European Space AgencyHead of Technical IT Services
glomex/ProSiebenSat.1Architect Data Platform
TU FreibergLehrstuhlinhaber Wirtschaftsinformatik
Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AGPerformance Minister
Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM)
Head Competence Center for HPC
Technische Hochschule Georg Simon Ohm NürnbergDozent
Woodmark Consulting AGSenior Consultant
WidasConcepts IT-Consulting GmbHBig Data Scientist
W.L.Gore & AssociatesDirector Strategic Marketing
Tchibo GmbHHead of Big Data
Airbus GroupVP, Head of Data Driven Technologies
MunichRe GroupHead of Analytics
Vaillant GroupData Analytics Manager IT
Siemens AGHead of Digitalization Platform Service Management
Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbHCIO
Sanitas AGHead of Analytics
UniCredit Bank AGVice President
ING DiBaHead of Data Engineering
ProSiebenSat.1 Media SEVP Data Services
Sky Deutschland Fernsehen
GmbH & Co. KG
Head of Business Intelligence - Information Technology
Generali Deutschland AGHead of BI and Analytics
DKBFachbereichsleiter Datenbanken
innogy SELead Big Data and Disruptive Digital
BMW GroupLeitung Big Data Plattform und Architektur
BMW GroupLeiter Business Intelligence, Datawarehousing
Schwarz Dienstleistung KGBereichsleiter Advanced Analytics

Lösungspartner

um

The unbelievable Machine Company GmbH (*um) ist der Spezialist für Big Data und Cloud Services. Von der Idee bis zum Kabel deckt *um die gesamte Bandbreite ab: Beratung, Implementierung, Betrieb und 24/7-Service.

Mehr erfahren

Die Kunden bekommen alles aus einer Hand. Als unabhängiger Full-Service-Dienstleister verkauft *um keine Standardprodukte, sondern erstellt für jeden Kunden eine maßgeschneiderte Lösung. Dafür wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet (u.a. Gartner „Cool Vendor“, Experton „Big Data Leader“). An den Standorten in Berlin und Wien arbeiten über 120 Mitarbeiter, die über eine große Expertise in den Bereich IoT, Industrie 4.0, Managed Services und IT-Sicherheit verfügen. Zu den Kunden zählen DAX‐Konzerne, erfolgreiche mittelständische Unternehmen und aufstrebende Internet-Start‐Ups.

Kompetenzen

  • Big Data Beratung
  • Big Data Operations
  • Big Data IT-Architektur
  • Data Science
  • Machine Learning / Deep Learning
  • Data Engineering
  • Managed Services
  • Cloud Consulting
  • Cloud Platform
  • Hybrid Hosting

  • Referenzen

  • Otto Group
  • Deutsche Post Direkt
  • Parship
  • Samhammer AG
  • Porsche Austria

  • Standorte
    Berlin, Wien

    Ansprechpartner
    Naimah Schütter


    Firmen-Website

    www.unbelievable-machine.com

    logo_kofax_from_lexmark

    Kofax ist ein führender Anbieter von Smart Process Applications für die geschäftskritische First Mile™, mit denen sich die informationsintensive Kundenkommunikation vereinfachen lässt. Kofax Lösungen kombinieren Informationserfassung, Prozessmanagement, Datenintegration, Analyse, elektronische Signatur und Unterschriftenprüfung sowie mobile Anwendungen.

    Mehr lesen

    Kofax Insight™ ist eine Process-Intelligence-Plattform, die Ihren betrieblichen Geschäftsablauf überwacht, analysiert und zu optimieren hilft, sodass die Compliance gewährleistet wird, Risiken beseitigt werden und Sie durch bisher unerreichte Einblicke Operational Excellence erreichen können. Insight ist die einzige Process-Intelligence-Plattform, die Prozessermittlung, -überwachung und -analyse mit reichhaltigen Funktionen und Tools für Business Intelligence, Analytik und Datenintegration in einer einzigen, einheitlichen Lösung vereint, wodurch die Benutzer tief gehende Einsichten und Erkenntnisse zur operativen Performance und Compliance gewinnen.

    hpe

    HP Enterprise bietet mit dem Big Data Software Portfolio die Möglichkeit, alle relevanten Informationen – personenbezogene Informationen, Systemdaten und geschäftliche Daten – zu nutzen, um Prozesse, Interaktionen und Geschäftsergebnisse deutlich zu verbessern.

    Mehr erfahren

    Gewinnen Sie aus Ihren Daten strategische Erkenntnisse, damit Sie schnell auf Geschäftschancen reagieren, betriebliche Probleme frühzeitig erkennen und Prozesse effizient optimieren können. HP Enterprise schafft neue Möglichkeiten für den sinnvollen Einsatz von Informationstechnologie (IT) für Privatpersonen, Unternehmen, Behörden und die Gesellschaft. HP bietet das breiteste IT-Portfolio im Markt – es umfasst Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur. Damit liefert HP Enterprise weltweit Lösungen, mit den Kunden komplexe Herausforderungen bewältigen können.

    Referenzen

    • Facebook
    • Paypal
    • AT&T
    • Freistaat Sachsen
    • Blabla Car

    Ansprechpartner Claudia Pfeil

    Claudia.Pfeil@hpe.com

    Firmen-Website

    www.hp.com/go/bigdatasoftware

    datamart

    Programm

    UhrzeitAktivität
    8:00Beginn Teilnehmerregistrierung
    9:00Eröffnung
    9:15Big Data Technologien – Was leisten Hadoop & Co. heute?
  • Aktuelle Big-Data-Technologien - ein Überblick
  • Rolle von Hadoop im Vergleich zu neueren Plattformen wie Spark oder Flink
  • Datei- und Speicherformate, Zugriffsmöglichkeiten, Verarbeitungsparadigmen
  • Wie man Big Data mit aktuellen Plattformen agil in Smart Data transformiert
    Prof. Dr. Jens Albrecht, Technische Hochschule Georg Simon Ohm Nürnberg
  • albrecht
    9:50Robotic Process Automation und die 'letzte Meile' der Prozessautomatisierung
  • Einleitung: "Expertensysteme" und die Entwicklung der Forschung zu Artificial Intelligence
  • Machine Learing and Big Data - der konventionelle Ansatz
  • Robotic Process Automation (RPA) - Wissen über Prozesse
  • Artificial Intelligence plus Wissen von Experten
  • RPA im Banking - erste Beispiele
    Dr. Udo Milkau, Leiter Geschäftsfeldsteuerung Transaction Banking, DZ Bank AG
  • milkau
    10:25Kaffeepause mit Networking
    10:40Networking Session 1
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:10Networking Session 2
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:40Networking Session 3
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12.10Networking Session 4
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:40Lunch mit Networking
    13:40Data Thinking – Erfolgsrezept für den Digitalen Wandel
  • Data Scientist Klaas Bollhöfer führt anhand des neuen "Data Leadership Process Models" aus, wie Data Thinking die gesamte Prozesskette erfasst und erstmals alle relevanten Bestandteile zusammenführt, indem es Daten, Algorithmen, Technologien und Mindset in die neue, ganzheitliche Denk- und Handlungsweise integriert. Er zeigt, wie Big Data-Konzepte gedacht, projektübergreifend platziert und maßgeschneidert bis in die Organisation des Unternehmens integriert werden müssen. Und er erläutert das Vorgehensmodell als "Navigationshilfe" für Unternehmen, um auf dem Weg in ihre digitale Zukunft eine aktive Rolle zu übernehmen, anstatt lediglich auf Markt und Wettbewerb zu reagieren.
    Klaas Bollhöfer, Chief Data Scientist, The unbelievable Machine Company (*um)
  • klaas-wilhelm-bollhoefer-foto-256x256
    14:15Ökosystem Advanced Analytics – Anforderungen an und von Mining Technologien
  • Unterschiedliche Mining-Ansätze für strukturierte/polystrukturierte/unstrukturierte Daten
  • Konsequenzen für die jeweilige Architektur
  • Beispiele
    Prof. Dr. Carsten Felden, Lehrstuhlinhaber Wirtschaftsinformatik, TU Freiberg
  • Felden
    14:50Networking Session 5
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    15:20Networking Session 6
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    15:50Networking Session 7
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    16:20Networking Session 8
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    16:50Networking Session 9
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    17:30Realtime Fraud Detection bei einem Bankenverbund
  • Architektur mit Hadoop und Predictive Analytics
  • 60.000 Transaktionen pro Sekunde werden geprüft
  • Erzielte Ergebnisse und Ausblick
    Dominik Fries, Senior Consultant, Woodmark Consulting AG & Dr. Rick Moritz, Big Data Scientist, Senior Consultant, Woodmark Consulting AG
  • friesmoritz
    18:30Networking Session 10
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    20:00Networking Dinner Lounge with Live Music - Chill Out After an Exciting Day
    UhrzeitAktivität
    8:30Deep Learning - a Performance and Data Challenge
  • Introduction to deep learning
  • The Performance and scalability Challenge
  • The Data Challenge - killer app for file systems
  • Deep Learning Infrastructure & Software
    Dr. Franz-Josef Pfreundt, Head Competence Center for HPC, Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik e.V. (ITWM)
  • Portrait_Pfreundt_16
    9:05Advanced Analytics Infrastrukturen in der Raumfahrt

    Dr. Salim G. Ansari, Head of Technical IT Services, ESA European Space Agency
    anari
    9:40Networking Session 11
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    10:10Networking Session 12
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:40Kaffeepause mit Networking
    11.00Networking Session 13
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    11:30Networking Session 14
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:00Networking Session 15
    • Anbietergespräche
    • Kollegengespräche
    • Kaminrunden
    one-on-one-meeting
    group meeting
    12:30Lunch mit Networking
    13:30Big Data – vom Use Case zur Infrastruktur (oder doch umgekehrt)?
  • Cognitive Computing
  • Neue Datenbanktechnologien
  • Near-Real-Time Data Analytics
    Thomas Baumann, Performance Minister, Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  • Baumann
    14:05Running a Big Data Platform for 5 billion events per day on AWS Cloud
  • Lambda Architecture delivering real-time and batch processing in one system
  • Serverless micro-services approach
  • Experiences in building up a data-driven company
    Dr. Markus Schmidberger, Architect Data Platform, glomex GmbH - A ProSiebenSat.1 Media SE company
  • schmidberger
    14:40Advanced Analytics Infrastrukturen bei der Airbus Group

    Ronny Fehling, Vice President, Head of Data Driven Technologies and Advanced Analytics CoC, Airbus Group
    fehling
    15:15Abschlussdiskussion und Wrap-up

    Projekte

    Zu besprechende Projekte (Auszug - click to open)
    Advanced Analytics Environments
    Compliance (EU Datenschutzverordnung)
    R Modellverwaltung
    R Model Deployment
    R & Oracle
    Cloud Lösungen
    Echtzeitdaten aus Fitnesstracking für individuelle Ansprache
    Dynamisches, modulares Pricing
    Datenhaltungslösung für Analytics
    Fraud / misuse / abuse detection
    Qualität von individuellen Leistungskostenvorhersagen
    BI im SAP Umfeld
    Hybrid Cloud setup for Big Data Platforms
    Cloud foundry integrations
    Data lake concepts
    Future ETL concepts
    Aufbau einer Plattform für Big Data Anwendungen und Analysen
    Ablösung SAP BW durch Hadoop + Cassandra
    Transformation von Big Data zu Smart Data
    IT-Agilität im Zusammenhang mit Datenintegration
    Cloudera Projekte und Erfahrungen im BI Umfeld
    Integration von Hadoop Systemen in bestehende BI-Infrastrukturen und Prozesse
    Analyticsorganisation in einem datengetriebenen Unternehmen
    "Idealer" Analyticsprozesszyklus
    Integration und dynamische Skalierung von Big Data Technologien
    High Performance Analytics mit Cassandra + Tableau
    Fraud Analytics
    Machine Learning in operativen Prozessen
    Text Mining
    Fraud Prevention mit SAS
    Intelligentes CRM
    Advanced Analytics Plattform vs. BI Plattform - Integration / Excklusion
    Anwendungsfälle Verwaltung 4.0 (Fraud Detection, Tax Analytics)
    redictive Analytics / RecommenderSystems auf Einzelkundenbasis
    Unternehmensweite Analytics (virtuelle Teams oder nicht)

    Lokation

    hiltonmunichweb

    Hilton Munich Airport
    Terminalstraße Mitte 20
    D-85356 München
    phone +49 89 97820

    Registrierung

    Registrierung als Unternehmensentscheider - click to open

    Die nicht öffentliche Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Entscheider mit Budgetverantwortung aus Unternehmen mit einem jährlichen Mindestumsatz von 100 Mio. Euro. Wenn dies auf Sie zutrifft und Sie Projekte, Erfahrungen, Ideen und Strategien mit Anbietern und Kollegen anderer Unternehmen in inhaltlich vorbereiteten Einzel- und Gruppengesprächen austauschen möchten, können Sie sich gerne registrieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach Ihrer Anmeldung starten wir den Matching-Prozess für Sie, damit Sie die passenden Gesprächspartner finden.

    Ich werde am Dialog teilnehmen

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    Email (Pflichtfeld)

    Telefon

    Job position (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Addresse (Straße) (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Land (Pflichtfeld)

    Umsatz oder Bilanzsumme

    Anzahl der Mitarbeitenden

    Ihr jährliches Budget

    Aktuelle oder geplante Projekte, die Sie gerne diskutieren möchten (Pflichtfeld)

    Andere Interessenfelder, die Sie gerne diskutieren möchten

    Die Registrierung ist gültig, wenn sie von Cintelligence Ltd. per E-Mail bestätigt wird.

    Registrierung als Lösungspartner - click to open

    Wir buchen das folgende Paket:

    Premium: 3 Repräsentanten, 20 Meetings + Kaminrunde, 10.000 Euro zzgl. Ust.Elaborated: 2 Repräsentanten, 15 Meetings + Kaminrunde, 8.000 Euro zzgl. Ust.Advanced: 2 Repräsentanten, 10 Meetings, 6.000 Euro zzgl. Ust.Basic: 1 Repräsentant, 5 Meetings, 4.000 Euro zzgl. Ust.

    Details zu den umfassenden inkludierten Services finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

    Firmenname (Pflichtfeld):

    Ich bin berechtigt, das ausgewählte Paket zu buchen. Mein Name (Pflichtfeld):

    E-Mail (Pflichtfeld):

    Adresse/Straße (Pflichtfeld):

    Ort (Pflichtfeld):

    Postleitzahl (Pflichtfeld):

    1. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    2. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    3. Teilnehmer (sofern noch nicht bekannt, bitte NN eintragen):

    Kompetenzen, die wir beim Dialog vorstellen möchten:

    Indem Sie „Jetzt buchen“ klicken, akzeptieren Sie die unten dargestellten Bedingungen.

    Alle Lösungspartnerpakete beinhalten die folgenden Leistungen:

    • Einladung von Unternehmensentscheidern, die sich mit Anbietern treffen möchten. Wir lassen ausschließlich Entscheider als Teilnehmer zu.
    • Matching der Partnerkompetenzen mit den Interessen und Projekten der geladenen Entscheider
    • Dokumentation der Matchingergebnisse mit der Möglichkeit, Gesprächspartner auszuwählen
    • Eigener Meetingbereich mit Besprechungstischen für die gebuchten Einzelgespräche
    • 5 – 20 Vier-Augen-Gespräche, je 30 Minuten, mit den geladenen vorqualifizierten Entscheidern auf Basis von Matching und Selektion. Die Meetings werden von beiden Seiten im Vorfeld freigegeben. Jeder Teilnehmer eines Cintelligence-Dialogs weiß im Vorfeld: Mit wem spreche ich wann und warum über welches Projekt?
    • Projektprofile im Vorfeld der Veranstaltung für eine optimale Vorbereitung
    • Komplette Event-Teilnahme für alle gebuchten Repräsentanten
    • Hochwertiges Catering für alle gebuchten Repräsentanten
    • Präsentation der Lösungen des Partners im Entscheidernetzwerk bei Einladungsgesprächen, in Newslettern, in der Online Community und auf der Event-Website
    • In Abhängigkeit der Verfügbarkeit Durchführung einer Kaminrunde oder eines Workshops im Rahmen des Dialogs (Option ohne Aufpreis ab Paket „Elaborated“)
    • Einladung von Unternehmen und Entscheidern, die der Partner im Vorfeld benennt (Option ohne Aufpreis)

    Allgemeine Geschäftsbedingungen:

      • Die Buchung wird nach Bestätigung durch Cintelligence Ltd. gültig.
      • Cintelligence Ltd. garantiert die im Lösungspartnerpaket (oben) genannten Leistungen.
      • Die Zahlung ist nach Buchung fällig, da Cintelligence Ltd. ab diesem Moment für den Kunden tätig ist (Präsentation der Lösungen, Vorbereitung des Matchings etc.) und Leistungen vorfinanzieren muss.
      • Cintelligence Ltd. ist nicht haftbar für Schäden jedweder Art, die auf höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Unruhen, Terror, Krieg, politische Spannungen, internationale Handelsstreitigkeiten, Streik oder fahrlässiges Handeln Dritter zurückzuführen sind.
      • Sollte der Lösungspartner stornieren, obwohl die Leistungen erbracht werden können, zahlt er eine Gebühr von 25% des ursprünglichen Bestellwerts. Ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn zahlt er eine Gebühr von 100% des ursprünglichen Bestellwerts.
      • Gerichtsstand ist Potsdam.